Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen VW lässt MAN-Übernahme von EU prüfen
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen VW lässt MAN-Übernahme von EU prüfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 23.08.2011
VW erwartet eine positive Entscheidung der EU zur Übernahme von MAN. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Volkswagen lässt die Übernahme des Lastwagenbauers MAN jetzt offiziell von der EU-Kommission prüfen. Europas größter Autohersteller reichte nach eigenen Angaben vom Dienstag eine Anmeldung zur Fusionskontrolle in Brüssel ein. Die Behörde untersucht nun, ob die Aufstockung der VW-Anteile bei MAN über die 50-Prozent-Schwelle wettbewerbsrechtlich zulässig ist.

Eine positive Entscheidung werde bis zum Jahresende erwartet, teilte der Konzern mit. In vielen Ländern sei dies schon geschehen - unter anderem in Deutschland, den USA, Japan, Mexiko und der Türkei.

Anzeige

VW hatte den MAN-Aktionären im Mai nach der Aufstockung seines Aktienpakets auf mehr als 30 Prozent ein Pflichtangebot unterbreitet. Sollten die Brüsseler Wettbewerbshüter einer Mehrheitsübernahme zustimmen, halten die Wolfsburger knapp 56 Prozent an MAN. Der Lkw- und Maschinenbau-Spezialist aus München würde damit nach 253 Jahren Eigenständigkeit zur VW-Konzernmarke.

Die Generaldirektion Wettbewerb der EU-Kommission ist für die Kartellaufsicht und Fusionskontrolle zuständig, wenn die betroffenen Unternehmen gemeinsam auf einen Weltumsatz von über fünf Milliarden Euro kommen und ein Teil davon in den EU-Staaten erzielt wird. Mit den Prüfungen soll verhindert werden, dass Firmen nach Zusammenschlüssen eine marktbeherrschende Stellung bekommen.

jhe/dpa

Mehr zum Thema

Einmal um den Landtag war nicht genug. „Können wir noch eine Runde drehen?“, fragte David McAllister seinen Beifahrer von Volkswagen, als der dem Ministerpräsidenten den Elektro-Golf wieder abnehmen wollte.

Lars Ruzic 21.08.2011

Volkswagen drückt beim Absatz seiner neun Konzernmarken weiter aufs Tempo. In den ersten sieben Monaten legten die weltweiten Verkäufe des größten europäischen Autobauers auf 4,75 Millionen zu.

19.08.2011
Niedersachsen Übernahmeangebot bringt klare Mehrheit - MAN ist elfte Marke des VW-Konzerns

Mit gebremstem Ehrgeiz hatte VW sein Angebot für MAN gestartet, doch am Ende ist Vorstandschef Martin Winterkorn mit dem Ergebnis „mehr als zufrieden“. Der Wolfsburger Konzern hält jetzt 55,9 Prozent der Stimmrechte bei dem Münchener Lkw- und Maschinenbauer – deutlich mehr als erwartet. Noch stehen die Genehmigungen der Kartellbehörden aus.

Stefan Winter 04.07.2011