Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Volkswagen legt in China kräftig zu
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Volkswagen legt in China kräftig zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 19.04.2014
Volkswagen profitiert weiter von Chinas wachsendem Automarkt.
Volkswagen profitiert weiter von Chinas wachsendem Automarkt. Quelle: dpa
Anzeige
Peking

 Europas größter Autobauer plant auch einen weiteren Ausbau der Kapazitäten, um dem rasanten Wachstum des größten Automarktes der Welt folgen zu können, wie China-Vorstand Jochem Heizmann am Samstag vor der Eröffnung der internationalen Automesse in Peking sagte. Details nannte Heizmann aber nicht. Er rechne mit einem Zuwachs des Gesamtmarktes in diesem Jahr von zehn Prozent. "Wir sind durchaus optimistisch."

Als Marktführer in China kommt beim VW-Konzern derzeit im Schnitt jeden Tag ein neuer Händler im Reich der Mitte dazu. Die Zahl soll in diesem Jahr um 350 auf 2750 ansteigen, wie Heizmann sagte. Bis 2018 will Volkswagen seine Händlerzahl auf 3600 ausweiten. Im ersten Quartal hatte die Volkswagengruppe den Absatz in China schon um 14,5 Prozent auf 881 000 Autos steigern können, während der Gesamtmarkt nur um 13,4 Prozent zugelegt hatte.

Auf der Pekinger Automesse, die am Sonntag beginnt, umwerben mehr als 2000 Aussteller aus 14 Ländern den größten Automarkt der Welt in China.

dpa

Niedersachsen Contis neue Personalchefin? - Auf dem Sprung
Stefan Winter 17.04.2014
Niedersachsen Elke Strathmann geht - Conti sucht Frau
16.04.2014
Niedersachsen Schwere Vorwürfe gegen Fleischbranche - Illegale Preisabsprache bei Schweinefleisch?
16.04.2014