Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Von Vodafone an die TUI-Spitze
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Von Vodafone an die TUI-Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:36 30.07.2012
Von Jens Heitmann
Friedrich Joussen (oben) ist der Kandidat von TUI-Aufsichtsratschef Klaus Mangold. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

In einem „Management Letter“ an die „lieben Kolleginnen und Kollegen“ hatte Friedrich Joussen schon früh Klarheit geschaffen. Er bereite schon einmal den Wechsel an der Spitze von Vodafone vor, schrieb der Manager im März, „um ab dem vierten Quartal neue Aufgaben übernehmen zu können“. Ob der Manager damals schon wusste, wohin ihn sein Weg führen würde? Bei der TUI verneint man das: Der 49-Jährige sei zunächst einer von vielen Kandidaten gewesen, hieß es am Montag.

Was versteht ein Telekommunikationsexperte vom Tourismus? Branchenkenntnis sei nur ein Kriterium für die Wahl gewesen, berichtete ein Aufsichtsrat – „und längst nicht das wichtigste“. Entscheidender sei für das Kontrollgremium die Managementerfahrung gewesen, dass sich der Kandidat im Angelsächsischen gut auskenne und schon einmal die Zusammenführung von Unternehmen mit vorangetrieben habe.

Anzeige

In dieses Profil passe Joussen perfekt hinein, hieß es. Der studierte Elektrotechniker hat erste Berufserfahrungen bei Tektronix im US-Bundesstaat Oregon gesammelt und wechselte 1988 zum damaligen Mischkonzern Mannesmann, der eine ähnliche Häutung vor sich hatte wie später die Preussag/TUI. Der gebürtige Duisburger stieg dort zum Marketing-Geschäftsführer der Mobilfunksparte auf und wurde 2001 – nach der Übernahme von Mannesmann durch Vodafone – Leiter des „Global Product Managements“ in der Konzernzentrale im englischen Newbury. Zwei Jahre später kehrte Joussen in seine Heimat zurück und war seit 2005 Vorsitzender der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland. Darüber hinaus gehörte der dem fünfköpfigen „Global Innovation Board“ des Konzerns an, das weltweit alle neuen Produkte von der Idee bis zur Marktreife begleitet. Mit der erfolgreichen Integration der Vodafone-Festnetzsparte Arcor habe Joussen „seine hohe Durchsetzungsstärke“ bewiesen, erklärte TUI-Aufsichtsratschef Klaus Mangold.

Bei der TUI tritt Joussen am 15. Oktober in den Vorstand ein. Er soll mit Ablauf der Hauptversammlung am 13. Februar 2013 die Nachfolge von Konzernchef Michael Frenzel antreten. Nach dem Ausscheiden des bisherigen Arbeitsdirektors Peter Engelen gehören dem Vorstand auch weiterhin Finanzchef Horst Baier und TUI-Travel-Chef Peter Long an. Für die vakante Stelle des Personalvorstandes hatte Mangold dem Aufsichtsrat bereits eine Kandidatin vorgeschlagen – sie fiel jedoch durch.

Die Arbeitnehmervertreter begrüßten die Wahl Joussens. Der Manager verfüge über langjährige Erfahrung in der täglichen Arbeit mit Betriebsräten und Gewerkschaften, hieß es in einer Erklärung. Man freue sich „auf eine gute und vertrauensvolle mitarbeiterorientierte Zusammenarbeit“.  

Mehr zum Thema
Niedersachsen Beschluss des Aufsichtsrates - TUI-Zentrale bleibt in Hannover

Hannover soll künftig wieder zur unumstritten Zentrale des TUI-Konzerns werden. Der Aufsichtsrat setze sich für ein starkes Tourismusgeschäft unter Führung der TUI AG am hiesigen Standort ein, heißt es in einem Beschluss des Kontrollgremiums vom Montag.

Jens Heitmann 30.07.2012

Der Wechsel an der Spitze der TUI war beinahe abzusehen. HAZ-Redakteur Jens Heitmann kommentiert die Entscheidung der Aktionäre.

Jens Heitmann 02.08.2012
Niedersachsen Ex-Vodafone-Manager übernimmt TUI-Spitze - TUI-Chef Michael Frenzel hört 2013 auf

TUI-Chef Michael Frenzel hört im Februar 2013 auf. Nach 19 Jahren im Amt weisen ihm die Anteilseigner die Tür. Sein Nachfolger wird Vodafone-Manager Friedrich Joussen, wie die TUI am Montag mitteilte.

Jens Heitmann 02.08.2012
Niedersachsen Beschluss des Aufsichtsrates - TUI-Zentrale bleibt in Hannover
Jens Heitmann 30.07.2012
Niedersachsen Ex-Vodafone-Manager übernimmt TUI-Spitze - TUI-Chef Michael Frenzel hört 2013 auf
Jens Heitmann 02.08.2012
Niedersachsen Großaktionär fordert Umbau - Mordaschow macht bei der TUI Druck
Jens Heitmann 28.07.2012