Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Weiteres Treffen um Emder Werft vereinbart
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Weiteres Treffen um Emder Werft vereinbart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 30.09.2009
Die Nordseewerke in Emden.
Die Nordseewerke in Emden. Quelle: lni
Anzeige

Es habe ein paar positive Signale gegeben, dass es vielleicht doch noch eine Lösung geben könnte, sagte der Emder IG Metall-Chef Wilfried Alberts nach einem Treffen bei der niedersächsischen Landesregierung. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums soll nun voraussichtlich am kommenden Freitag eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet werden.

Der Werftenverbund ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) verkauft die Nordseewerke an den Windanlagenhersteller Siag Schaaf Industrie AG. Bei dem Treffen mit der Landesregierung waren Siag, die Führungsspitze von TKMS, der Betriebsrat und Vertreter der IG Metall sowie verschiedener Ressorts beteiligt. „TKMS hat uns deutlich signalisiert, dass es die besondere Verantwortung für Emden akzeptiert“, sagte der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Stefan Kapferer laut Mitteilung.

Es sei bei dem Treffen am Mittwoch noch einmal ein Team gebildet worden, das nun die Vorschläge und Fakten aufarbeite, sagte Alberts. Am Freitag würden diese dann vom gesamten Gremium erneut erörtert. Über Inhalte wollte Alberts nichts sagen.

Der Werftenverbund TKMS zieht sich weitgehend aus dem Handelsschiffbau zurück und konzentriert sich auf Marineschiffe und U-Boote. Dazu verkauft TKMS die vor über 100 Jahren gegründeten Emder Nordseewerke an den Windkraftanlagenhersteller Siag. In Emden sollen mehr als 700 Beschäftigte zu Siag wechseln, 375 arbeiten weiterhin für ThyssenKrupp. 100 Mitarbeiter sollen freiwillig oder über Altersteilzeit ausscheiden.

lni

Mehr zum Thema

Der Werftenverbund ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) zieht sich weitgehend aus dem Handelsschiffbau zurück und konzentriert sich auf Marineschiffe und U-Boote. Dazu verkauft der Konzern die traditionsreichen Emder Nordseewerke an den Windkraftanlagenzulieferer Siag Schaaf.

Jens Heitmann 29.09.2009

Die Entscheidung ist gefallen: Die Werftenholding ThyssenKrupp Marine Systems stellt am Standort Emden den Schiffbau ein und verkauft die Nordseewerke an den Windanlagenhersteller Siag Schaaf.

29.09.2009

Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) will sich für einen Erhalt der Schiffbausparte bei den Emder Nordseewerken einsetzen.

15.09.2009
30.09.2009
Jens Heitmann 29.09.2009