Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wirtschaft Bester Wert seit 1990: Arbeitsmarkt bleibt robust – vorerst
Nachrichten Wirtschaft

Quote bei 4,9 Prozent: Bester Wert seit 1990 - Arbeitsmarkt bleibt robust (vorerst)

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 30.09.2019
Die Arbeitsagenturen verzeichnen für September eine Herbstbelebung am Arbeitsmarkt. Quelle: dpa
Nürnberg/Hannover

Der Arbeitsmarkt in Deutschland trotzt der nachlassenden Konjunktur. Die Arbeitslosenzahl ist im September nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit auf 2,234 Millionen Männer, Frauen und Jugendliche gesunken und damit auf den niedrigsten Stand für diesen Monat seit der Wiedervereinigung. Die Quote rutschte gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 4,9 Prozent.

Quote in der Region Hannover bleibt stabil

Für Niedersachsen ergibt sich ein ähnliches Bild. Zwischen Ems und Elbe waren im September 212.807 Menschen ohne Job; die Quote liegt ebenfalls bei 4,9 Prozent. Die Statistiker sprechen von einer jahreszeitlich üblichen Entwicklung. „Im Herbst nehmen viele junge Erwachsene eine Ausbildung auf und melden sich aus der Arbeitslosigkeit ab“, sagt Bärbel Höltzen-Schoh, Chefin der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Arbeitsagentur. In der Region Hannover hat dieser Effekt kleinere Auswirkungen gehabt. Die Quote liegt mit 6,4 Prozent auf Vorjahresniveau.

Angebot an offenen Stellen sinkt

Sowohl Bundesagentur als auch Regionaldirektion sehen aber auch dunkle Wolken am Horizont. In Nürnberg verweist man darauf, dass die Herbstbelebung vor einem Jahr deutlicher ausgefallen ist. Höltzen-Schoh nennt das sinkende Angebot an offenen Stellen als Grund für Sorgen: „Insbesondere für Arbeitslose ohne Berufsabschluss gibt es weniger Angebote. Diese Gruppe stellt in Niedersachsen und Bremen mehr als die Hälfte der Arbeitslosen.

„Qualifizierungen gewinnen angesichts des Strukturwandels in der Wirtschaft immer mehr an Bedeutung“, erklärt Höltzen-Schoh. Die Bundesagentur hat deshalb zu Jahresbeginn mehr Geld für diesen Bereich zur Verfügung gestellt. In Niedersachsen haben sich in den vergangenen sechs Monaten mehr als 1200 Beschäftigte darüber beruflich weiter gebildet.

Lesen Sie auch

Leichter Anstieg wegen der Ferienzeit: So war der Trend im Juli

Asylbewerber fassen auf dem Arbeitsmarkt Fuß – vor allem in einfachen Jobs

Von Bernd Haase

Rund 117.000 Besucher weist die Abschlussbilanz der Messe EMO für metallbearbeitende Maschinen in Hannover aus. Das sind etwas weniger als bei der Auflage vor zwei Jahren.

22.09.2019

Der Bundesminister Andreas Scheuer wünscht sich mehr Engagement von Unternehmen für eine klimafreundliche Technik. Zudem hat er bei der Eröffnung der EMO in Hannover an die Industrie appelliert, den Menschen durch eine bessere Aufklärung die Furcht vor einer zunehmenden Digitalisierung zu nehmen.

16.09.2019

Rund 100 ehemalige Steinkohlekumpel aus Nordrhein-Westfalen haben am Dienstag in Hannover gegen ihre Gewerkschaft IG BCE demonstriert und ihr Verrat vorgeworfen. Grund ist ein Streit um Kündigungen.

09.09.2019