Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
CeBIT 2009 CeBIT verliert 20 Prozent der Besucher
Nachrichten Wirtschaft Themen CeBIT 2009 CeBIT verliert 20 Prozent der Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 09.03.2009
Von Helmuth Klausing
Kleiner, aber effizienter: die CeBIT 2009
Kleiner, aber effizienter: die CeBIT 2009 Quelle: David Hecker/ddp
Anzeige

An den sechs Messetagen seien mehr als 400.000 Besucher auf das hannoversche Messegelände gekommen, berichtete Ernst Raue vom Vorstand der Deutschen Messe. Das seien 20 Prozent weniger als im Vorjahr.

Allerdings sei die Ausstellungsfläche in diesem Jahr ebenfalls um rund 20 Prozent auf gut 200.000 Quadratmeter zurückgegangen, erläuterte Raue. „Die Dichte ist also gleich geblieben.“ Mit 4300 Ausstellern lag diese Zahl um 25 Prozent unter der Vorjahres-CeBIT. Raue sprach dennoch von der „intensivsten und effizientesten“ CeBIT überhaupt. „Es passte alles zusammen, mehr hätte es nicht sein dürfen.“

Die Aussteller seien „hochzufrieden“, ergänzte August-Wilhelm Scheer, Präsident des Branchenverbands Bitkom. Er räumte aber auch ein: „Es gab nicht nur Euphorie.“ Es habe sich gezeigt, dass die Vorbereitung der Messe für die Firmen immer wichtiger werde. Der Verband wolle seinen Mitgliedern dabei Hilfestellung geben. So müssten Kundentermine im Vorfeld abgesprochen werden. Es funktioniere nicht mehr, sich an den Stand zu stellen und zu hoffen, dass schon jemand vorbeikommen werde.

Ob diese CeBIT die erhofften Wachstumsimpulse für die deutsche IT-Branche gibt, will der Bitkom mittels einer Umfrage bei Mitgliedsunternehmen Anfang April erfahren. Bisher erwartet Scheer für das laufende Jahr ein „Null-Wachstum“. Einen Grund, diese Prognose nach unten zu korrigieren, sieht Scheer nicht.

Für die kommende CeBIT gibt es noch kein Partnerland. „Wir wissen, wo wir hinwollen“, sagte Raue, aber es gebe noch keine Verträge. Das könnte noch zwei Monate brauchen, hieß es. Nach Russland (2007) und Frankreich (2008) verlieh in diesem Jahr Kalifornien mit Gouverneur Arnold Schwarzenegger der CeBIT Glanz. Kontakte mit dem US-Bundesstaat werde es jetzt das ganze Jahr hindurch geben, sagte Raue.