Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
CeBIT 2010 CeBIT-App lässt auf sich warten
Nachrichten Wirtschaft Themen CeBIT 2010 CeBIT-App lässt auf sich warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 01.03.2010
Anzeige

Damit sollten zusätzliche Informationen über das Messegelände in Hannover und zu den Ausstellern auf dem Apple-Handy abrufbar werden. Zusätzlich soll das Programm über eine Navigationshilfe für das Messegelände verfügen. So soll für Besucher der Messe eine Routenplanung von Stand zu Stand möglich sein, die auf dem Freigelände zusätzlich durch GPS-Daten unterstützt werden soll. 

Ob die Software bis zum offiziellen Start der Messe an diesem Dienstag zu haben sein würde, war nicht in Erfahrung zu bringen. Eine Sprecherin der Messe sagte, normalerweise geschehe die Freischaltung einer App von Seiten Apple „innerhalb von 24 Stunden". Diese Zeitspanne habe zumindest der beauftragte Dienstleister angegeben.

Dem widersprach Apple-Sprecher Georg Albrecht: Von allen eingereichten Apps würden nach seinen Worten 96 Prozent (nicht 98 Prozent, wie vorher irrtümlich berichtet) zugelassen – und davon „95 Prozent innerhalb von 14 Tagen". Überprüft würden bei jeder App der Programmcode und die Funktionsweise des Programms. Außerdem werde untersucht, ob möglicherweise die Privatsphäre verletzt werde oder gar Arglistigkeit im Spiel sei.

Laut Messe AG ist die CeBIT-App erst am vergangenen Freitag bei Apple eingereicht worden. „Das dürfte zeitlich knapp werden", räumte Apple-Sprecher Albrecht ein.

 
 msc, dkb

Stefan Winter 28.02.2010
28.02.2010