Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Patienten-Uni 2008 Wichtige Begriffe des periphären Nervensystems
Patienten-Uni 2008 Wichtige Begriffe des periphären Nervensystems
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 26.05.2009

Spinalnerven: Die Spinalnerven entspringen paarig aus dem Rückenmark in Höhe der Wirbelkörper. Jeder Spinalnerv hat einen zu den peripheren Organen führenden (efferenten) und einen zum zentralen Nervensystem führenden (afferenten) Anteil.

Neurotransmitter: Neurotransmitter sind biochemische Stoffe, die Informationen zwischen Nervenzellen übertragen. Der wichtigste erregende Transmitter im zentralen Nervensystem ist Glutamat. Die wichtigsten hemmenden Transmitter sind Gamma-Aminobuttersäure und Glycin. Andere bekannte Transmitter sind Noradrenalin oder Acetylcholin, Dopamin, Serotonin. Axon: Als Axon bezeichnet man den langen, faserartigen Nervenzellenfortsatz, der Nervensignale von der Zelle wegleitet.

Dendrite: Dendrite sind baumartige Plasmafortsätze einer Nervenzelle, die die über Synapsen von anderen Nervenzellen eingehenden Informationen empfangen.

Wenn die Hände regelmäßig taub werden, kann das am Karpaltunnelsyndrom liegen. Was man dagegen tun kann, erklärt Prof. Reinhard Dengler, Direktor der Neurologischen Klinik an der MHH.

26.05.2009

Sie erfolgen blitzschnell in Situationen, in denen bewusste Überlegungen zu viel Zeit in Anspruch nehmen würden. Reflexe kennt jeder und hat jeder.

26.05.2009

MHH-Ärzte verhelfen gelähmter Patientin mit Guillain-Barré-Syndrom wieder zur Beweglichkeit.

26.05.2009