Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen 40 Weltkulturerbestätten drohen im Meer zu versinken
Nachrichten Wissen 40 Weltkulturerbestätten drohen im Meer zu versinken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 05.03.2014
Der Klimawandel und der damit verbundene Meeresspiegel-Anstieg bedrohen auch das Holstentor in Lübeck. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Betroffen sein könnten demnach unter anderem die Altstädte von Lübeck, Wismar und Stralsund. Die Studie der Universität Innsbruck und des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung ist im Fachjournal „Environmental Research Letters“ veröffentlicht. Insgesamt stehen weltweit über 700 Kulturdenkmäler auf der Liste der UN-Kulturorganisation Unesco.

Liste der Unesco-Welterbestätten

Das Welterbekomitee der UN-Kulturorganisation Unesco hat bisher in 160 Ländern 981 Stätten von außergewöhnlicher Bedeutung für die Menschheit in seine Welterbeliste aufgenommen. Davon sind 759 Kultur- und 193 Naturdenkmäler. Weitere 29 Stätten gehören sowohl dem Kultur- als auch dem Naturerbe an. 38 dieser Welterbestätten liegen in Deutschland. Als erstes wurde 1978 der Aachener Dom aufgenommen, als jüngstes im Juni 2013 der Weltpark Wilhelmshöhe in Kassel. Das Elbtal in Dresden wurde 2009 wegen der umstrittenen Waldschlösschenbrücke wieder aus der Liste gestrichen.

dpa

04.03.2014