Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Astronauten verlegen Kabel an der ISS
Nachrichten Wissen Astronauten verlegen Kabel an der ISS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 21.02.2015
Die US-Astronauten Barry Wilmore und Terry Virts beim Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS. Quelle: dpa/NASA
Anzeige
Moskau

„Ich erweitere meinen Lebenslauf“, kommentierte „Elektriker“ Virts am Samstag. Auf dem Außenposten der Menschheit arbeiten derzeit drei Russen, zwei Amerikaner und eine Italienerin.

Für Wilmore war es der zweite Außeneinsatz. Das Verlegen der Kabel dient dazu, die ISS für künftige neue Raumschiffe vorzubereiten: Die Andockplätze müssen für geplante US-Kapseln wie Dragon V2 verändert werden. Die Transporter sollen ab 2017 zur Raumstation fliegen. Derzeit sind die USA auf russische Sojus-Raumkapseln angewiesen.

Insgesamt müssen Wilmore und Virts mehr als 230 Meter Kabel sowie Stecker und Adapter montieren. Dazu ist an diesem Mittwoch ein weiterer Außeneinsatz der beiden Astronauten geplant.

dpa

Mehr zum Thema

Zum Ende seiner Mission ist der europäische Raumtransporter "Georges Lemaître" verglüht. Der mit Abfall von der Raumstation ISS beladene Frachter sei am Sonntag um 19.04 Uhr planmäßig in die Erdatmosphäre eingetreten, sagte ein Sprecher der europäischen Weltraumagentur Esa in Darmstadt.

15.02.2015

Die Witwe des Astronauten Neil Armstrong hat im Schrank einen kleinen weißen Beutel entdeckt. Inhalt: Erinnerungsstücke von der historischen Reise zum Mond im Juli 1969 – und die Kamera, die an der Landefähre montiert war.

10.02.2015

Auch im Weltall gibt es ganz menschliche Bedürfnisse: Der deutsche Astronaut Alexander Gerst musste nach seiner Ankunft auf der Internationalen Raumstation ISS als Erstes auf die Toilette. Das bekannte er am Mittwoch bei einem Vortrag in Salzgitter.

04.02.2015