Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Computerspieler haben häufig Probleme in der Schule
Nachrichten Wissen Computerspieler haben häufig Probleme in der Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 19.01.2010
Umfrage: Etwa die Hälfte der Jugendlichen nutzt Computerspiele mehrfach wöchentlich.
Umfrage: Etwa die Hälfte der Jugendlichen nutzt Computerspiele mehrfach wöchentlich. Quelle: Florian Wallenwein
Anzeige

Die Umfrage war von der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen in Auftrag gegeben worden. Demnach sagten neun Prozent der regelmäßigen Computerspieler, sie hätten Probleme in der Schule. Sogar elf Prozent gab an, ihre schulischen Leistungen seien schlechter.

Schüler, die lediglich ab und zu Computerspiele benutzen, berichten nur zu einem Prozent von Schulproblemen und zu zwei Prozent von schwächeren Leistungen.

Die Studie ergab weiter, dass etwa die Hälfte der Jugendlichen Computerspiele mehrfach wöchentlich nutzt. Jungen sitzen öfter vor dem PC als Mädchen, jüngere bevorzugen sogenannte Ego-Shooter- oder Rollen-Spiele. „Etwa ein Viertel der Jugendlichen berichtet, durchschnittlich rund 20 Stunden pro Woche spielend vor dem PC zu verbringen und häufig nicht aufhören zu können“, sagte Gesundheitssenator Dietrich Wersich am Dienstag bei der Vorstellung der Studie.

ap