Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Eines ist „ungenügend“: So schneidet Sprudelwasser im Test ab
Nachrichten Wissen

Eins ist „ungenügend“: So schneidet Sprudelwasser im Test ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 25.06.2019
Ein kräftiger Schluck aus der Pulle hilft an heißen Sommertagen. Quelle: imago images / Frank Sorge
Hannover

Die Zeitschrift „Öko-Test“ hat 53 Sorten sprudelnde Mineralwässer getestet und hält davon etwa nur die Hälfte für empfehlenswert. In jedem vierten Wasser fanden die Tester Uran, Arsen oder Pestizide, eine Sorte fiel komplett durch.

Untersucht hat „Öko-Test“ Wässer der Sorte „Classic“. Dabei bewerteten sie etwa die Hälfte mit „gut“ oder „sehr gut“ und kann sie daher empfehlen. Ein Wasser – Apollinaris – erhielt die Note „ungenügend“. In der Kategorie „ursprüngliche Reinheit“ schnitten 80 Prozent der Sorten mit der Bestnote ab, allerdings bemängelten die Tester vor allem bei Discountern Plastikflaschen, die aus ihrer Sicht die Wässer belasten.

Mineralwasser: „Öko-Test“ gibt Einkaufstipps

In elf getesteten Sorten fand „Öko-Test“ Pestizidmetaboliten – Abbauprodukte von Spritzgiften. Sie wirken laut den Testern nicht mehr wie die Pestizide, zeigen aber an, dass diese einmal im Einsatz waren. Süßstoffe enthielten vier Sorten. Sie seien ein Hinweis dafür, dass Haushaltsabwässer das Mineralwasser verunreinigten. Deshalb werteten die Tester diese Produkte ab – auch wenn keine Gesundheitsgefahr vorliegt.

Im Video: Was ist besser – Leitungswasser oder Mineralwasser?

„Öko-Test“ gibt mehrere Tipps zum Einkauf von Mineralwasser: Sie raten zu regionalen Wässern, um die Transportkosten zu minimieren, und zu Mehrweg- statt Plastikflaschen. Wer es günstiger haben will, sollte auf das Wasser aus dem Hahn zurückgreifen.

Mineralwasser: Die Test-Ergebnisse

Note „sehr gut“

„Adelholzener Classic“ von Adelholzener Alpenquelle

„Bad Brückenauer Spritzig“ von Staatlichen Mineralbrunnen Bad Brückenau

Bad Liebenwerda Spritzig“ von Mineralquellen Bad Liebenwerda

„Berg Quelle Classic“ von Markengetränke Schwollen

„Christinen Spritzig Bio“ von Teutoburger Mineralbrunnen

„Elisabethen Quelle Spritzig Bio“ von Hassia Mineralquellen

„Ensinger Sport Classic“ von Ensinger Mineral-Heilquellen

„Extaler Mineralquelle Classic“ von Riha Richard Hartinger

„Forstetal 600 Calciumquelle Fizzy“ von Forstetal Quelle Getränke

„Gerolsteiner Sprudel“ von Gerolsteiner Brunnen

„Nassauer Land Classic“ von Oberselters Mineralbrunnen

„Original Selters Classic“ von Selters Mineralquelle

„Residenz Quelle Spritzig“ von Bad Windsheimer Markengetränke

„Rheinfeld Quelle Klassik“ von Rheinfels Quelle H. Hövelmann

Rhön Sprudel Original“ von Mineralbrunnen Rhön Sprudel

„Rosbacher Klassisch“ von Hassia Mineralquellen

Schwarzwald Sprudel Classic“ von Schwarzwald-Sprudel

Sinalco Aquintéll Classic“ von Deutsche Sinalco

Spreequell Classic“ von Spreequell Mineralbrunnen

„Steinsieker Classic“ von Brohler Mineral- und Heilbrunnen

„Vilsa Brunnen Classic“ von Vilsa-Brunnen

Viva Con Agua Laut“ von Husumer Mineralbrunnen

Note „gut“

„Bad Pyrmonter Classic“ von Bad Pyrmonter

„Carolinen Classic Bio Mineralwasser“ von Mineralquellen Wüllner

Eifel Quelle Das Original“ von Eifel-Quelle

„Franken Brunnen Spritzig“ von Franken Brunnen

„Peterstaler Classic“ von Peterstaler Mineralquellen

„Saskia Classic“ von Lidl

Note „befriedigend“

„Aqua Culinaris Classic“ von Aldi Süd

„Bad Kissinger Classic“ von Bad Kissinger Mineralbrunnen

„Elitess Classic“ von Penny

„Euro Perl Classic“ von Brunnen Union St. Christophorus

„Gut & Günstig Classic“ von Edeka

„Hassia Sprudel“ von Hassia Mineralquellen

„Ja! Classic“ von Rewe

„K-Classic Spritzig“ von Kaufland

„Küstengold Classic“ von BE Markenhandel

„Mineau Classic“ von Anna Zimmermann

„Naturalis Classic“ von Netto Marken-Discount

Nürburg Quelle Classic“ von Nürburg Quelle

„Quellburg Vitaqua Quelle Classic“ von Aldi Nord

„Teinacher Classic“ von Mineralbrunnen Teinach

„Tip Classic“ von Real

Note „ausreichend“

„Alasia Spritzig“ von ESH

„Förstina Sprudel Permium Spritzig“ von Förstina Sprudel

„Hella Classic“ von Hansa Mineralbrunnen

Hochwald Sprudel“ von Hochwald Sprudel

„Justus Brunnen Spritzig“ von Förstina Sprudel

Odenwald Quelle Classic“ von Odenwald-Quelle

„Rhenser Classic“ von Rhenser Mineralbrunnen

„Salvus Classic“ von Salvus Mineralbrunnen

„Schwollener Classic“ von Schwollener Sprudel

Note „ungenügend“

Apollinaris Classic“ von Apollinaris

Sahara-Hitze in Deutschland

„Nachfrage explodiert“: So reagieren die Getränkehersteller auf die Hitze

Meteorologe: „Sahara-Keule finde ich etwas übertrieben“

Hitzefrei an Schulen: Wie heiß muss es sein?

Schlafen bei Hitze: 6 Tipps für den Sommer

Kind bei Hitze im Auto gelassen: Darf man die Scheibe einschlagen?

Saunieren im Sommer: Schwitzen hilft bei Hitze

Tipps für heiße Tage: So ertragen Sie die Hitze

Sonnenstich und Hitzschlag: Das ist zu tun

Hitze beim Kind: So schützen Sie Ihren Nachwuchs vor der Sommerhitze

Hitzewelle: An diesen Orten gibt es Abkühlung

Sport bei Hitze: Tipps für das Sommertraining

Hitze in der Wohnung: Das bringt Abkühlung

Hitzetipps für Tiere: So helfen Sie Hund und Katze durch heiße Tage

Sonnenstich und Hitzschlag: Das ist zu tun

Hitzefrei im Büro: Ab wie viel Grad haben Arbeitnehmer frei?

Flüssigkeitsmangel: Zu wenig getrunken?

Babys bei Hitze im Kinderwagen: Darauf müssen Sie achten

So schützen Sie das Handy vor dem Hitzetod

Medikamente lagern bei Hitze: So geht’s richtig

Von pach/RND

Die Hitze hat Deutschland fest im Griff und Abkühlung ist momentan das höchste Gut. Doch auch wenn die Temperaturen so hoch sind, gibt es noch einige Orte, wo man sich abkühlen kann – und das nicht nur hierzulande.

25.06.2019

Heiße Saharaluft bringt Deutschland ins Schwitzen – und die Gerüchte zum Kochen: „Das gibt auf jeden Fall hitzefrei!“; „Dank Ventilator bleibt die Bude kühl.“ Was ist dran an solchen Aussagen? Außerdem: Mit diesen Gadgets kommen Sie cool durch die heißen Tage.

25.06.2019

Ob nun im Haus oder im Garten: Gegen eine Ameisen-Plage gibt es viele chemische Mittel. Diese sollten aber ein allerletzter Ausweg sein. Oft lassen sich die Insekten schon mit ganz einfachen Hausmitteln vertreiben.

25.06.2019