Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Forscher aus Hannover entdecken neue Plattentiere
Nachrichten Wissen Forscher aus Hannover entdecken neue Plattentiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 08.07.2010
Quelle: TiHo
Anzeige

Forscher aus Hannover haben neue Plattentiere entdeckt: „Diese Explosion eines Tierstamms ist äußerst bemerkenswert“, sagte Bernd Schierwater von der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover am Donnerstag. Zumeist würden enge Verwandte bereits bekannter Arten gefunden. Die Ergebnisse haben Schierwater und sein Kollege Michael Eitel im Fachmagazin Molecular Ecology publiziert.

Die Forscher sammelten die nur wenige Millimeter großen Plattentiere (Placozoa) im Mittelmeer, dem Indischen Ozean, der Karibik, vor Australien und Hawaii. Erst bei der Analyse der primitiven Vielzeller fanden die Forscher laut Schierwater „völlig unerwartet“ mehr als ein Dutzend neuer genetischer Linien. Die Neuentdeckungen repräsentierten verschiedene Gattungen, Familien und vermutlich sogar Ordnungen.

Anzeige

Der Tierstamm der Plattentiere bestand bisher aus nur einer Art: Trichoplax adhaerens, von Schierwater übersetzt als „haarige Platte, angeheftet“. Das Plattentier werde in vielen Laboren als Modellorganismus für die Evolution von vielzelligen Tieren verwendet. „Trichoplax adhaerens ist der am einfachsten gebaute Vielzeller überhaupt. Jetzt hat er unerwartet eine reiche Schar an Schwestern bekommen“, erklärte Michael Eitel.

dpa