Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Imker beklagen nach Winter große Verluste
Nachrichten Wissen Imker beklagen nach Winter große Verluste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 17.04.2015
Die Imker haben im Winter wieder hohe Verluste bei den Bienenvölkern erlitten. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Wachtberg

An der Frühjahrsbefragung des Verbandes hatten sich rund zehn Prozent oder 10.000 Mitglieder beteiligt. Die Umfrage ergab, dass bundesweit 22,5 Prozent der Völker im Frühjahr nicht mehr lebten. 39 Prozent der Betriebe meldeten überhaupt keine Ausfälle.

Die Regionen waren unterschiedlich betroffen. Besonders hohe Verluste gab es nach Angaben der Organisation in Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und dem Saarland. Als Hauptgrund für das Bienensterben nennen die Imker die Varroamilbe.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Seit Jahren kämpfen die Imker gegen einen kleinen, kaum sichtbaren Feind, der ihre Bienenvölker bedroht. Damit der Kampf gegen die Varroa-Milbe nicht verloren geht, bekommen die Bienenzüchter in diesem Frühjahr erstmals Unterstützung von der Region Hannover.

Anette Wulf-Dettmer 11.04.2014

Volkswagen will spätestens 2018 der weltgrößte Autobauer sein. Dieses Ziel ist in der Branche hinlänglich bekannt. Weniger geredet wird über das gleichrangige Ziel, dass VW auch ökologisch führend sein möchte. Das Interessante: Beide Vorhaben hängen durchaus zusammen.

02.03.2014

Varroa-Milben können ganze Bienenvölker dahinraffen. Experten glauben aber nicht an ein Aussterben der nützlichen Insekten. Am Sonntag treffen sich Bienenfreunde beim Deutschen Imkertag in Trier.

11.10.2013
16.04.2015
15.04.2015
Wissen „Größte Erkundung unserer Zeit“ - Raumsonde „New Horizons“ untersucht Pluto
15.04.2015