Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen In Niedersachsen und Bremen wächst die Zukunftsangst
Nachrichten Wissen In Niedersachsen und Bremen wächst die Zukunftsangst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 09.09.2010
Die Angst vor Arbeitslosigkeit ist in Niedersachsen und Bremen entgegen dem Trend gesunken.
Die Angst vor Arbeitslosigkeit ist in Niedersachsen und Bremen entgegen dem Trend gesunken. Quelle: dpa
Anzeige

Niedersachsen und Bremer blicken in diesem Jahr weniger optimistisch in die Zukunft als noch 2009. 48 Prozent der Bürger haben nach der am Donnerstag veröffentlichten Studie „Die Ängste der Deutschen“ große Zukunftsangst. Das ist eine Steigerung von fünf Prozentpunkten.

Allerdings sind die Niedersachsen und Bremer nach den Bayern und Berlinern noch die zuversichtlichsten Deutschen. Bundesweit erreichte der Anim Auftrag der R+V Versicherung 2500 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger nach ihren größten Ängsten gefragt. gst-Index erstmals seit 2005 wieder einen Höchststand von 50 Prozent. Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat

Die beiden Top-Ängste in Niedersachsen und Bremen, steigende Lebenshaltungskosten (66 Prozent) und Verschlechterung der Wirtschaftslage (65 Prozent), sind nur geringfügig niedriger als der Bundesdurchschnitt.

Gesunken ist in beiden Ländern die Angst vor steigender Arbeitslosigkeit (minus sieben Prozent). Die meisten anderen Sorgen dagegen sind in Niedersachsen und Bremen größer geworden. Am meisten zugenommen hat die Angst, im Alter den Lebensstandard nicht mehr halten zu können (plus 16 Prozentpunkte). Keine große Rolle spielen die Ängste vor Kriminalität oder der angeblichen Überfremdung der Gesellschaft.

dpa