Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Jedes fünfte Kind schläft schlecht
Nachrichten Wissen Jedes fünfte Kind schläft schlecht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 12.03.2011
Laut einer Studie schläft jedes fünfte Kind schlecht.
Laut einer Studie schläft jedes fünfte Kind schlecht. Quelle: dpa
Anzeige

Auch schnarchende Kinder hätten häufig schlechtere Schulleistungen als nicht schnarchende Kinder. Schulkinder hätten einen Mindestschlafbedarf von acht bis zehn Stunden, sagte er. Im Rostocker Schlaflabor werden jährlich rund 500 Kinder untersucht.

Die Ursachen für Schlafstörungen seien sehr unterschiedlich, sagte Dirk Olbertz, Chefarzt der Abteilung für Neonatologie am Südstadtklinikum. Oft beeinflussten vergrößerte Mandeln oder Polypen die Schlaftiefe und führten dann zu Konzentrationsstörungen.

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Schlafdauer von Schulkindern stetig abgenommen, wie Olbertz sagte. Auch seien bei vielen Jugendlichen die Schlafphasen verschoben. Sie seien abends länger aktiv, litten dafür aber morgens unter Müdigkeit. Gerade bei diesen Jugendlichen könne der frühe Schulbeginn zu deutlich schlechteren Leistungen in den ersten Schulstunden führen.

dpa

Wissen Hintergrund zu den Folgen des Erdbebens in Japan - Kernschmelze, GAU und Super-GAU
12.03.2011