Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Der „Jolie-Effekt“
Nachrichten Wissen Der „Jolie-Effekt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 08.06.2013
Angelina Jolie hat sich aus Angst vor Krebs beide Brüste abnehmen und rekonstruieren lassen – und damit viele Frauen für die Krankheit sensibilisiert.
Angelina Jolie hat sich aus Angst vor Krebs beide Brüste abnehmen und rekonstruieren lassen – und damit viele Frauen für die Krankheit sensibilisiert. Quelle: dpa
Anzeige
Heidelberg

Dies sagte die Leiterin des Krebsinformationsdienstes des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg, Susanne Weg-Remers, der Nachrichtenagentur dpa. „Dramatisch ist die Zunahme aber nicht.“

Angelina Jolie hatte sich aus Angst vor Krebs beide Brüste abnehmen und rekonstruieren lassen. Sie habe einen Gendefekt und sei deshalb anfällig für eine Erkrankung, hatte die Oscar-Preisträgerin Mitte Mai erklärt. Jolies Mutter war 2007 mit 56 Jahren an Krebs gestorben.

Die Mitarbeiter des Krebsinformationsdienstes gingen mit den Anruferinnen eine Checkliste durch, mit der sich abschätzen lasse, wie hoch das Erkrankungsrisiko sein könnte, sagte Weg-Remers. Dann werde der Anruferin gegebenenfalls ein in ihrer Nähe gelegenes Kompetenzzentrum empfohlen. Der Informationsdienst bekommt jährlich etwa 30 000 Anfragen zum Thema Krebs, den größten Teil per Telefon.

dpa

Mehr zum Thema

Wie ist es, wenn die Mutter an Brustkrebs erkrankt und gestorben ist? Wie geht man damit um, wenn man ahnt, dass das eigene Risiko ebenfalls erhöht ist? Ein persönlicher Bericht von HAZ-Mitarbeiterin Julia Pennigsdorf, die mittlerweile für ihren lebensbejahenden und einfühlsamen Report ausgezeichnet wurde.

26.07.2013
Panorama Nach Brust-Amputation - Angelina Jolie zeigt sich wieder

Die Schauspielerin Angelina Jolie (37) hat sich erstmals nach ihrer vorsorglichen Brust-Amputation wieder auf dem roten Teppich gezeigt. Sie kam am Sonntag gemeinsam mit ihrem Partner und Hollywood-Star Brad Pitt (49) zur Premiere seines neuen Films „World War Z“ in London.

03.06.2013

Vielen gilt sie als Inbegriff weiblicher Schönheit. Nun hat sich die Schauspielerin Angelina Jolie aus Angst vor Krebs die Brüste entfernen lassen. In einem Zeitungsartikel berichtet sie offen von dem Eingriff.

14.05.2013
Wissen Kehrtwende in Ugandas Kampf gegen Aids - Sorglos-Sex statt Kondomen
07.06.2013
Wissen Abitur in China - Der harte Weg zum Studium
06.06.2013