Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Neue Hightech-Waffe soll Wende in Afghanistan bringen
Nachrichten Wissen Neue Hightech-Waffe soll Wende in Afghanistan bringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 01.12.2010
Die lasergesteuerte, aus der Schulter gefeuerte XM25, gleicht einem kurzen, dicken Sturmgewehr. Quelle: afp
Anzeige

Neue Hightech-Waffe soll Wende in Afghanistan bringen: Die lasergesteuerte, aus der Schulter gefeuerte XM25, die einem kurzen, dicken Sturmgewehr ähnelt, kann so programmiert werden, dass ihre Sprengmunition auch über dem Ziel explodiert, berichtete der US-Sender FoxNews. „Mit diesem Waffensystem nehmen wir dem Feind für immer seine Deckung“, sagte Projektleiter Oberstleutnant Christopher Lehner. Es verändere die Spielregeln des Kriegsgeschehens derart, dass sie zu neuen Kampftaktiken auf dem Schlachtfeld führen werde.

„Das einzige, was der Feind nun tun kann, ist wegzulaufen.“ Mit der XM25 „sind wir um ein Vielfaches effektiver“ als mit den üblichen Waffen der Heeressoldaten. „Wir können weiter und genauer schießen und unsere Soldaten können hinter Sandsäcken, Wänden oder Felsen bleiben, die uns schützen.“ Die ersten XM25 - Stückpreis 35 000 Dollar (27 000 Euro) - sollen in Kürze an die Truppen in Afghanistan ausgehändigt werden. Die Waffe wiegt 5,5 Kilogramm und verschießt speziell entworfene, hochexplosive 25-Millimeter-Munition.

Anzeige

dpa