Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen 11 Millionen altes Walskelett entdeckt
Nachrichten Wissen 11 Millionen altes Walskelett entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 09.10.2013
Grabungsleiter Gerhard Höpfner, Susanne Füting, Leiterin des Museums für Natur und Umwelt Lübeck, und Andreas Malchow, der die Wirbel fand, zeigen die Fundstelle des Walskeletts. Quelle: Maja Hitij
Anzeige
Groß Pampau

Eine Kiesgrube als urzeitlicher Friedhof für Meeressäuger: Fossiliensammler haben in Groß Pampau östlich von Hamburg ein elf Millionen Jahre altes Walskelett gefunden. Mit einer Länge von 15 Metern sei das Tier so groß gewesen wie ein Pottwal, sagte Grabungsleiter Gerhard Höpfner am Dienstag. Die Kiesgrube in Groß Pampau gilt als bundesweit größte Fundstätte fossiler Meeressäuger. Dort wurden seit 1984 zehn Walskelette entdeckt. Von dem neuen Fund waren bis Dienstag zwölf Wirbel mit Rippenansätzen zu sehen. Etwa drei Monate soll es dauern, bis der Wal komplett freigelegt ist. Erst dann könne man die Art bestimmen.

dpa

Wissen Verleihung in der Kategorie Physik - Nobelpreis für das Higgs-Boson
Margit Kautenburger 08.10.2013
Wissen Flugverhalten von Alpenseglern - Ein halbes Jahr im Himmel
08.10.2013
Wissen PISA-Studie für Erwachsene - Was Hänschen nicht lernt ...
08.10.2013