Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Niedersachsens Bevölkerung wird immer älter
Nachrichten Wissen Niedersachsens Bevölkerung wird immer älter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 18.01.2011
Der Anteil der über 65-Jährigen soll bis 2031 um fast 32 Prozent zunehmen. Quelle: Frank Wilde

Die niedersächsische Bevölkerung wird immer älter. Im Jahr 2031 wird fast jeder dritte Niedersachse älter als 65 Jahre sein, wie eine Studie des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) ergab. Der Anteil der über 65-Jährigen soll bis dahin um fast 32 Prozent zunehmen.

Auch die Zahl der über 80-Jährigen steigt. 2031 soll jeder zwölfte Niedersachse zu dieser Gruppe gehören. Das Durchschnittsalter der Bevölkerung steigt den Berechnungen des LSKN zufolge um 4,7 auf 47,7 Jahre. Die älteste Bevölkerung werde dann in der Region Braunschweig und dem Landkreis Lüchow-Dannenberg, die jüngste in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg leben.

dpa

Entgegen der verbreiteten Annahme schützt ein reichhaltiges Frühstück nicht vor einer erhöhten Kalorienaufnahme am Tag. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie von Volker Schusdziarra. Der Ernährungsmediziner rät allerdings davon ab, das Frühstück ganz auszulassen.

18.01.2011

Hannover ist um eine bedeutende Einrichtung reicher: Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) hat am Montag im Medical Park ein neues Institut für Hör- und Neuroimplantate, das Verbundinstitut für Audioneurotechnologie und Nanomaterialien (Vianna), eröffnet.

Veronika Thomas 17.01.2011

Finanzämter und Sozialbehörden in Deutschland überprüfen nach einem Zeitungsbericht immer öfter Konten. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar hervor.

17.01.2011