Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Zahl der Ehescheidungen im Norden gestiegen
Nachrichten Wissen Zahl der Ehescheidungen im Norden gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 27.02.2009
Quelle: Siegfried Sperl/ ddp
Anzeige

Dies entspreche einer Steigerung um zwei Prozent. Als "scheidungsträchtigstes“ Jahr habe sich mit 341 Trennungen das sechste Ehejahr erwiesen. Allerdings hätten auch länger verheiratete Paare Scheidungen eingereicht. 51 Paare waren 25 Jahre und länger verheiratet, zwei hatten bereits die Goldene Hochzeit erreicht.

Auch in Schleswig-Holstein stieg die Anzahl der Ehescheidungen im vergangenen Jahr der Statistik zufolge im Vergleich zu 2007 leicht um 0,3 Prozent auf insgesamt 7459 an. Zum Verhängnis sei den meisten Paaren auch hier das sechste Ehejahr geworden, auf das acht Prozent aller Scheidungen entfallen seien.

Anzeige

Sowohl in Schleswig-Holstein als auch in Hamburg wurden mehr als die Hälfte aller Scheidungsanträge von den Ehefrauen gestellt. In rund einem Drittel der Fälle sei die Initiative von den Männern ausgegangen. In mehr als zehn Prozent der Fälle verlangten beide Partner die Scheidung.

Den Angaben zufolge waren bei mehr als der Hälfte der Trennungen in beiden Bundesländern minderjährige Kinder betroffen. Dennoch sei die Zahl der „Scheidungswaisen“ gesunken. In Hamburg seien 2008 etwa 4000 und damit 1,5 Prozent weniger Minderjährige von Scheidungen betroffen gewesen als im Jahr zuvor. In Schleswig-Holstein sei deren Zahl um 2,6 Prozent auf 6071 zurückgegangen.

ddp