Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Zahl der Krebsfälle steigt
Nachrichten Wissen Zahl der Krebsfälle steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 21.02.2012
Immer mehr Menschen in Deutschland erkranken an Krebs. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Berlin

Für 2012 rechnet das Robert Koch-Institut mit knapp 490.000 Erkrankungen. Hauptgrund: Die Zahl der älteren Menschen, bei denen Krebs zumeist auftritt, wächst. Hinzu kommt ein erwarteter Anstieg der entdeckten Brustkrebsfälle in der ersten Phase des Mammographie-Screening-Programms.

Brustkrebs macht bei den Frauen etwa ein Drittel aller Fälle aus, bei den Männern ist Prostatakrebs mit einem Anteil von etwa 25 Prozent weiter die häufigste Krebsart. Hochgerechnet auf 2012 leben in Deutschland etwa 1,4 Millionen Menschen, bei denen die Diagnose Krebs in den vergangenen fünf Jahren gestellt wurde. Durch bessere Therapien ist der Anteil der Todesfälle weiter gesunken: Vor 1980 starben mehr als zwei Drittel an ihrer Krebserkrankung, heute sind es weniger als die Hälfte.

Im Zentrum für Krebsregisterdaten des RKI werden die Daten der Landeskrebsregister auf Bundesebene gesammelt und ausgewertet. Gemeinsam mit der Gesellschaft der Epidemiologischen Krebsregister in Deutschland (Gekid) veröffentlicht das RKI alle zwei Jahre den Bericht „Krebs in Deutschland“.

Bislang können die bundesweiten Neuerkrankungszahlen nur geschätzt werden. Die Datengrundlage dafür hat sich in den vergangenen Jahren stetig verbessert. Zählen statt Schätzen wird allerdings erst möglich, wenn aus allen Bundesländern flächendeckende, vollzählige Daten übermittelt werden. Für 2008 liegen in Deutschland bereits für eine Bevölkerung von mehr als 50 Millionen Einwohnern belastbare Daten zu Krebsneuerkrankungen vor.

dpa/sag

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine seriöse Diät verspricht keine Abnehmerfolge innerhalb weniger Tage. Soll die Therapie Übergewicht nachhaltig abbauen, muss sie vielmehr langfristig angelegt sein und mindestens zwölf Monate dauern.

21.02.2012

Manche Kinder wissen genau, was sie wollen. Und sogar Babys wissen bereits, wie sie diese Dinge auch bekommen. Forscher fanden heraus, dass sechs Monate alte Säuglinge gezielt Handlungen ausführen können, zum Beispiel um in einem Experiment Tierbilder zu sehen.

20.02.2012

Schon die Muttersprache zu lernen, ist eine Herausforderung für Kinder. Wer seinen Nachwuchs bilingual erzieht, verzögert die Sprachentwicklung, sagen US-Forscher. Das könnte sie in Kindergarten und Schule benachteiligen.

20.02.2012