Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Weitere Autobahnsperrung nach Unwettern in Nordwestitalien
Reisereporter Aktuelles

Weitere Autobahnsperrung nach Unwettern in Nordwestitalien

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 26.11.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Nach dem Einsturz eines Autobahn-Teilstücks nahe Savona bleibt die A6 dort in beide Richtungen gesperrt. Auch die A26 kann nur eingeschränkt befahren werden. Quelle: Franco Bolzoni/ANSA/AP/dpa
Genua

Nach den schweren Unwettern in Nordwestitalien ist eine weitere Autobahn in der Nähe von Genua gesperrt worden. Die Hafenstadt mit knapp 600.000 Einwohnern, wo im vorigen Jahr schon eine Autobahnbrücke eingestürzt war, befürchtet eine schlechtere Anbindung.

Die am Montagabend (25. November) gesperrte A26, die westlich von Genua nach Norden führt, sollte im Laufe des Dienstags auf jeweils einer Spur pro Fahrtrichtung wieder geöffnet werden, wie die Region Ligurien auf Twitter mitteilte. Am Sonntag war rund 50 Kilometer westlich von Genua nahe Savona ein Autobahnviadukt nach einem Erdrutsch eingestürzt. Die A6, die dort Ligurien mit Piemont und dem Norden Europas verbindet, bleibt in beide Richtungen gesperrt.

dpa

Nicht jede Sonnencreme ist gut für die Unterwasserwelt. Eine Insel in der Karibik setzt deshalb ein Verbot für bestimmte Produkte durch - und noch ein Umweltlaster soll verschwinden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 26.11.2019

Das Reiseportal wirbt mit einem tollen Flug-Schnäppchen, doch am Ende der Buchung folgt die Ernüchterung: Der Rabatt gilt nur mit einer seltenen Kreditkarte. Ist das erlaubt? Die Rechtslage ist eindeutig.

Deutsche Presse-Agentur dpa 26.11.2019

Zu dem bundeseigenen Bahn-Konzern hat eigentlich jeder eine Meinung. Ein Verband hat die Fahrgäste nun befragt - und auch untersucht, wann es die günstigsten Sparpreise gibt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 26.11.2019