Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportsline Union schlägt Braunschweig 3:1
Sportsline Union schlägt Braunschweig 3:1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 18.03.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Bobby Wood macht das erste Tor für Union. Quelle: Annegret Hilse
Berlin

Für die Berliner, die mit 36 Punkten vorerst auf Tabellenplatz sieben kletterten, war es bereits der fünfte Heimsieg in Serie. Die Braunschweiger sind jetzt schon sechs Partien nacheinander ohne "Dreier" und rutschten mit 35 Zählern zunächst auf Rang neun ab. Die Berliner Tore erzielten Bobby Wood (58. Minute) und Damir Kreilach (69. und 85.). Für Eintracht traf der 18-jährige Philipp Tietz (62.).

Emotionaler Höhepunkt vor 19 026 Fans an der "Alten Försterei" war die 77. Minute, als der von einer Krebserkrankung genesene Benjamin Köhler sein Liga-Comeback feierte.

dpa

Der SC Paderborn hat die Abstiegszone in der 2. Fußball-Bundesliga nicht verlassen können. Die Ostwestfalen mussten sich im Kellerduell mit dem Tabellenletzten MSV Duisburg mit einem 0:0 begnügen und liegen weiter auf dem 17. Platz.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.03.2016

Welch ein Kracher! Ausgerechnet der einstige Dortmund-Profi Frei bescherte dem BVB bei der Auslosung des Viertelfinales in der Europa League das Traumlos Liverpool. Bereits bei der Rückkehr des Revierclubs aus London setzte der Hype um "Reds"-Coach Klopp ein.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.03.2016

Liverpools Trainer Jürgen Klopp ist vom Europacup-Los Borussia Dortmund regelrecht begeistert. "Ich bin wirklich glücklich mit der Auslosung", sagte der ehemalige BVB-Coach in einem Interview auf der Homepage des FC Liverpool.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.03.2016