Menü
Anmelden
Sportbuzzer 96 gegen Augsburg: Die Einzelkritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 16.05.2015

96 gegen Augsburg: Die Einzelkritik

Beim 2:1-Sieg in Augsburg zeigte Hannover 96 eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nur Rechtsverteidiger Hiroki Sakai erwischte einen Schwarzen Tag und verpatzte mit einer fast schon ungenügende Leistung beinahe den Sieg. So waren die „Roten“ am vorletzten Spieltag in Form.

Ron-Robert Zieler: In seinem 150. Bundesligaspiel rettete der Nationalkeeper mit seinem beherzten Einsatz gegen Sascha Mölders (81. Minute) den Sieg. Ansonsten wenig geprüft; wenn, dann sehr sicher. Note: 2

Quelle: Ulrich zur Nieden

Hiroki Sakai: Der Schwachpunkt in der 96-Viererkette. Verursachte mit einer ungeschickten Aktion gegen Augsburgs Linksverteidiger Abdul Baba den Elfmeter, der zum 1:1-Ausgleich führte (30.). Hatte Glück, dass er mit seinem  klaren Handspiel im Strafraum (66.) nicht einen zweiten Elfmeter verursachte.  Sah dann auch noch Gelb-Rot (77.) wegen Foulspiels. Note: 5,5

Quelle: Ulrich zur Nieden