Menü
Anmelden
Sportbuzzer Derbygeschichte: Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 04.11.2016

Derbygeschichte: Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig

4-6 27 Bilder

6. Mai 1963: Tag der Schmach für Hannover 96! 16 Vereine nimmt der DFB in die neu gegründete Bundesliga auf, Eintracht Braunschweig ist mit dabei, Hannover 96 nicht. Dabei hatte vieles für Hannover gesprochen.

Insgesamt hatten sich 74 Vereine um einen Platz in der neuen Bundesliga beworben. Die Auswahl wollte der DFB nach geographischen, wirtschaftlichen und sportlichen Gesichtspunkten treffen. Bei letzteren sollte die sogenannte Zwölfjahreswertung aber auch das aktuelle Abschneiden eine entscheidende Rolle spielen.

Drei Nordvereine sollten einen Platz in der neuen Bundesliga erhalten, der Hamburger SV und Werder Bremen bekamen bereits am 11. Januar die Zusage. Um den letzten Platz stritten sich Eintracht Braunschweig und Hannover 96. Hannover konnte auf das größere Stadion, den höheren Zuschauerschnitt, bessere wirtschaftliche Voraussetzungen und die größeren Erfolge in den vergangenen zwölf Jahren verweisen - die Eintracht lediglich auf das bessere Abschneiden in der aktuellen Saison. Letzteres war offenbar ausschlaggebend - unter großem Protest musste Hannover der Eintracht den Vortritt lassen.

Diese Entscheidung verstärkte die Rivalität beider Vereine und begründete endgültig den heutigen Derbycharakter.

Quelle: HAZ

26. September 1964:
Und weil es so schön war gleich noch ein Bild aus derselben Partie.

Hannovers Walter Rodekamp zieht ab, ins Tor geht dieser Ball aber leider nicht. Um den Schützen herum stehen (von links): Jürgen Bandura (Hannover 96), Walter Schmidt und Peter Kaack (beide Braunschweig).

Quelle: imago/Kicker

11. September 1965: Erstmalig findet das Niedersachsenderby in der Bundesliga einen Sieger - Eintracht Braunschweig gewinnt vor heimischen Publikum mit 2:1. Die Original-Bildunterschrift aus der HAZ:

Vorbei ist die Chance für Rodekamp, der wieder einmal an dem Braunschweiger Stopper Kaack (am Boden) scheitert.

Quelle: Udo Heuer
4-6 27 Bilder