Menü
Anmelden
Sportbuzzer Einzelkritik: 96 gegen Gladbach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:38 15.03.2015

Einzelkritik: 96 gegen Gladbach

Die Außenverteidiger von Hannover 96 enttäuschen, auf der Seite von Miiko Albornoz herrscht das Chaos. Auch Jimmy Briand und Joselu spielen nur schwach. Der beste Feldspieler ist wieder einmal Salif Sané. So waren die „Roten“ gegen Borussia Mönchengladbach in Form.

 

Ron-Robert Zieler: Die zahlreichen Fernschüsse der Gladbacher parierte der 96-Torhüter problemlos und hielt sein Team mit einer starken Reaktion gegen Patrick Herrmann, dessen Schuss er aus kurzer Distanz abwehrte, weiter im Spiel (67. Minute). Bei den Gegentoren chancenlos. Note: 2,5

Quelle: Ulrich zur Nieden

João Pereira: Der Portugiese verteidigte zusammen mit Jimmy Briand zunächst ordentlich auf der rechten Seite. Bei der Gladbacher Führung (43.) übersah er jedoch den Torschützen Patrick Herrmann, der hinter ihm lauerte. Nach dem Seitenwechsel wurde sein Spiel immer fehlerhafter, und auch seine Flanken landeten zu oft beim Gegner. In dieser Form hilft er 96 auf der Baustelle hinten rechts nicht weiter. Note: 5

Quelle: HAZ