Menü
Anmelden
Sportbuzzer Einzelkritik: Hannover 96 gegen Köln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:23 19.10.2015

Einzelkritik: Hannover 96 gegen Köln

Wie waren die "Roten"? Die 96-Spieler in der Einzelkritik.

Ron-Robert Zieler: Der 96-Torwart bestätigte in seiner Geburtsstadt seine überragende Form aus dem Spiel gegen Werder Bremen gestern auch in Köln. Musste bis zur Pause nur einmal eingreifen, als er den Schuss von Marcel Risse mit einer Faust parierte (33. Minute). Nach dem Seitenwechsel rettete er mit mehreren Glanzparaden den Sieg. Entschärfte zwei gefährliche Kopfbälle von Anthony Modeste (65., 86.) genauso herausragend wie den Schuss von Philipp Hosiner, den Zieler mit einer Fußabwehr parierte. Super Leistung und eine weitere ausdrückliche Empfehlung für eine Rückkehr in den Kader der Nationalelf. Note: 1

Quelle: Ulrich zur Nieden

Oliver Sorg: Hatte große Schwierigkeiten, den ehemaligen 96-Profi Leonardo Bittencourt in den Griff zu bekommen. Wenn die Kölner gefährlich vor das
96-Tor kamen, dann gingen die Aktionen entweder von Bittencourt oder Jonas Hector aus. Und dieses Duo machte Sorg größere Sorgen. Blieb zur Pause angeschlagen in der Kabine. Note: 4,5

Quelle: Sielski