Menü
Anmelden
Sportbuzzer Einzelkritik: Hannover 96 gegen VfB Stuttgart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 23.09.2015

Einzelkritik: Hannover 96 gegen VfB Stuttgart

Ron-Robert Zieler: An ihm lag es wahrlich nicht. Auch wenn mal ein Abschlag im Aus landete, hielt er sehr ordentlich. Beim 1:1 war er machtlos (16. Minute), vor dem 1:2 (18.) parierte er zunächst klasse, konnte beim Nachschuss von Timo Werner aber nichts machen. Verhinderte unmittelbar vor der Halbzeit gegen Filip Kostic, später (63.) gegen Werner und gegen Alexandru Maxim (78.) das 1:3. Als es dann fiel, sah er nicht gut aus. Note: 3

Quelle: sp / Sielski

Hiroki Sakai: Wo war er beim 1:1? Auch sonst in der Defensive selten auf der Höhe, ließ über seine Seite sehr viel zu. Hatte vorn eine dicke Chance, ihm fehlte allerdings auch da die Übersicht, sodass VfB-Torwart Przemyslaw Tyton klären konnte (23.). Note: 5

Quelle: sp / Sielski

Marcelo: Am gegnerischen Strafraum mit einer guten Aktion, als er nur den Pfosten traf (45.), aber hinten, wo der Innenverteidiger dringender gebraucht wurde, war er öfters nicht Herr der Lage. Sein Spielaufbau ließ mal wieder komplett zu wünschen übrig. Note: 5

Quelle: sp / Sielski