Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Co-Trainer Hyballa muss Leverkusen verlassen
Sportbuzzer Fußball Nachrichtenticker Co-Trainer Hyballa muss Leverkusen verlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 10.05.2014
Co-Trainer Hyballa muss Leverkusen verlassen Quelle: SID-IMAGES/FIRO
Leverkusen

"Wir gehen davon aus, dass wir ihn im nächsten Jahr nicht mehr in unserem Team haben werden", sagte Bayer-Geschäftsführer Michael Schade nach dem abschließenden 2:1 gegen Werder Bremen.

"Ich kann ihn aber gar nicht genug loben", sagte Schade weiter: "Er hat mit seinem Training, seiner Mimik, seiner Gestik ganz neue Elemente hereingebracht und war ein echter Aufwecker. Aber wir hatten eine klare Vereinbarung, dass er uns für diese fünf Spiele helfen wird."

Der 38 Jahre alte Hyballa hat als Cheftrainer unter anderem Alemannia Aachen in der 2. Bundesliga und Sturm Graz in der österreichischen Bundesliga trainiert. Nach der Entlassung von Teamchef Sami Hyypiä wurde er in Leverkusen Assistent von Sascha Lewandowski. Der neue Trainer Roger Schmidt bringt aber offenbar seine eigenen Assistenten mit.

© 2014 SID

Lars Bender von Bayer Leverkusen muss wegen einer Oberschenkelprellung um seinen Einsatz im Länderspiel gegen Polen am Dienstag in Hamburg (20.45/ZDF) bangen. Sein Einsatz bei der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) ist offenbar noch nicht gefährdet.

10.05.2014

Der alte und neue deutsche Fußball-Meister Bayern München greift zum zehnten Mal in der Vereinsgeschichte nach dem Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal-Sieg.

10.05.2014

Trainer Huub Stevens verlässt den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart am Saisonende. Dies kündigte der 60 Jahre alte Niederländer nach dem 0:1 der Schwaben am Samstag bei Bayern München an.

10.05.2014