Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker FIFA stellt "Sorgenkind" Watson bis auf Weiteres frei
Sportbuzzer Fußball Nachrichtenticker FIFA stellt "Sorgenkind" Watson bis auf Weiteres frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 16.09.2014
FIFA stellt "Sorgenkind" Watson bis auf Weiteres frei Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON
Zürich

Der Vizepräsident der karibischen Fußball-Union CFU war Ende August wegen Verdachts auf Korruption und Geldwäsche vorübergehend festgenommen worden.

"Nach vorläufiger Abklärung des Sachverhaltes und der Vorwürfe der Untersuchungsbehörde von Cayman Island an Watson lässt sich bisher kein Bezug zum Fußball beziehungsweise zu seinen Tätigkeiten im Verbandsfußball feststellen", teilte der Vorsitzende der FIFA Audit- und Compliance-Kommission, Domenico Scala, mit: "Die Untersuchungen werden weiter verfolgt. Watson, für den die Unschuldsvermutung gilt, wurde (...) vorübergehend und bis auf Weiteres freigestellt. Dies ist nicht als allgemeines Vorgehen zu sehen. In solchen/ähnlichen Fällen ist immer eine Einzelfallabwägung vorzunehmen."

Watson ist inzwischen gegen Kaution wieder auf freiem Fuß und hat alle Anschuldigungen gegen ihn zurückgewiesen. "Zu gegebener Zeit und in einem angemessenen Forum werde ich meine Position genauer darstellen. Derzeit gebe ich keinen Kommentar ab, da die Ermittlungen der Polizei noch nicht abgeschlossen sind", sagte Watson der Zeitung Cayman Compass.

Bei den über Monate gehenden Untersuchungen auf den Cayman Islands, in deren Zuge Watson festgenommen wurde, geht es um Verträge zum Kartenabrechnungssystem für die öffentlichen Krankenhäuser auf dem Inselstaat.

© 2014 SID

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat seinen Aufwärtstrend fortgesetzt und geht wieder auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe. Im Duell der Aufstiegsaspiranten gewannen die Rheinländer beim 1. FC Nürnberg zum Abschluss des 5. Spieltages mit 2:0 (1:0).

15.09.2014

Nach einer mehrstündigen Krisensitzung war das Schicksal von Mirko Slomka besiegelt, der Bundesliga-Dino hat nun doch die Reißleine gezogen: Der umstrittene Trainer muss beim Hamburger SV nach dem katastrophalen Saisonstart mit nur einem Punkt aus drei Spielen seine Koffer packen.

16.09.2014

Sportvorstand Matthias Sammer geht mit viel Respekt in das Auftaktspiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München in der Champions-League-Gruppenphase gegen Manchester City am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky).

15.09.2014