Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Leverkusen: Bellarabi kündigt Vertragsgespräche an
Sportbuzzer Fußball Nachrichtenticker Leverkusen: Bellarabi kündigt Vertragsgespräche an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 03.12.2014
Leverkusen: Bellarabi kündigt Vertragsgespräche an Quelle: SID-IMAGES/FIRO
Leverkusen

Ich denke, dass ich in der Winterpause mit meinem Berater und dem Verein über die Zukunft spreche", sagte der 24-Jährige der Sport Bild.

In der vergangenen Saison war der Offensivspieler an den späteren Absteiger Eintracht Braunschweig ausgeliehen worden. Der neue Bayer-Coach Roger Schmidt hatte allerdings in der Vorbereitung auf die laufende Spielzeit schnell die Qualitäten Bellarabis erkannt und diesen zum Nationalspieler gemacht. Für Bayer war er in der Bundesliga schon siebenmal in dieser Spielzeit erfolgreich.

Bellarabis Vertrag in Leverkusen läuft im kommenden Sommer aus. Der Verein hat die Option, den Kontrakt bis 2017 zu verlängern. Sportchef Rudi Völler und Geschäftsführer Michael Schade versuchen allerdings bereits seit September, Bellarabi zu besseren Konditionen noch länger zu binden.

Bellarabi hatte allerdings laut eigener Aussage für Verhandlungen noch nicht den Kopf frei: "Darum kümmert sich mein Berater Konstantin Liolios. Ich konzentriere mich auf die vielen Spielen und das Training." In der Winterpause will sich Bellarabi allerdings nun Zeit für seine Zukunft nehmen.

© 2014 SID

Sportdirektor Peter Knäbel hat einen personellen Schnitt beim kriselnden Fußball-Bundesligisten Hamburger SV angedeutet. "Die Verträge von Spielern, die zusammen ein Gehaltsvolumen von rund 15 Millionen Euro haben, laufen aus.

03.12.2014

Mit einem Last-Minute-Sieg haben die Fußball-Frauen aus Ecuador das letzte Ticket für die WM 2015 in Kanada gelöst. Das Team aus Südamerika gewann das Play-off-Rückspiel bei Trinidad und Tobago durch einen Treffer in der Nachspielzeit von Monica Quinteros mit 1:0 (0:0).

03.12.2014

Rekordmeister Manchester United und der FC Liverpool kommen in der Premier League besser in Fahrt. United bezwang Stoke City 2:1 (1:1) und sicherte sich den vierten Ligasieg in Folge, für Liverpool war das 3:1 (1:1) bei Leicester City nach schwachem Saisonstart immerhin der zweite Erfolg nacheinander.

02.12.2014