Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Leverkusens Aranguiz kehrt vorzeitig von Länderspiel-Reise zurück
Sportbuzzer Fußball Nachrichtenticker Leverkusens Aranguiz kehrt vorzeitig von Länderspiel-Reise zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 14.11.2016
Leverkusens Aranguiz kehrt vorzeitig von Länderspiel-Reise zurück Quelle: Dppi / PIXATHLON/SID
Leverkusen

Die Partie Chiles am Mittwoch (0.30 Uhr MEZ) gegen Uruguay hätte der Mittelfeldmann wegen einer Gelbsperre aber ohnehin verpasst.

Leverkusen, derzeit Tabellenachter der Bundesliga, kündigte an, sich ein Bild über den Gesundheitszustand des 27 Jahre alten Auswahlspielers machen zu wollen. Offenbar hatten muskuläre Probleme bei Aránguiz zur Auswechslung in der 73. Minute geführt.

Die zuletzt ebenfalls angeschlagenen Bayer-Akteure Kevin Kampl, Ömer Toprak und Julian Brandt bestritten am Montag lediglich ein individuelles Training.

Bayer hofft bei allen Verletzten auf schnelle Genesung. Denn das Programm in den nächsten zwei Wochen hat es in sich. Am kommenden Freitag trifft die Werkself ab 20.30 Uhr (Sky) zunächst auf den starken Bundesliga-Neuling RB Leipzig. Es folgen Spiele in der Champions League bei ZSKA Moskau am Dienstag (21. November) und in der Bundesliga beim Rekordmeister Bayern München am Samstag (26. November).

© 2016 SID

Trainer Valérien Ismael vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat kritisiert, dass Nationalspieler Julian Draxler im Sommer seinen vorzeitigen Abschied vom letztjährigen deutschen Pokalsieger durch öffentliche Äußerungen erzwingen wollte.

14.11.2016

Erstmalig bei einem Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wird am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) im Klassiker gegen Italien in Mailand vom Weltverband FIFA der sogenannte "Video Assistant Referee" eingesetzt.

14.11.2016

Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer vom Hamburger SV hat sich nach dem erfolglosen Poker um Christian Hochstätter gegen Kritik zur Wehr gesetzt. "Ist eine beendete Verhandlung ein Rückschlag, weil der HSV den absurden Forderungen eines anderen Klubs nicht folgt? Aus meiner Sicht nicht", sagte der 52-Jährige auf der Website des HSV: "Ich betrachte die Gesamtlage und muss neben der wirtschaftlichen Machbarkeit auch die Selbstbestimmung des HSV beachten.

14.11.2016