Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Trotz Sexvideo-Affäre: Valbuena offen für Einsätze mit Benzema
Sportbuzzer Fußball Nachrichtenticker Trotz Sexvideo-Affäre: Valbuena offen für Einsätze mit Benzema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 10.01.2016
Trotz Sexvideo-Affäre: Valbuena offen für Einsätze mit Benzema Quelle: FIRO/SID-IMAGES
Paris

Er könne sich durchaus vorstellen, bei der EM wieder mit dem Angreifer von Real Madrid in der Equipe Tricolore zu spielen, sagte der in der Affäre erpresste Mittelfeldspieler von Olympique Lyon dem französischen TV-Sender TF1. "Alles ist möglich. Er hat ja keinen Mord begangen", führte der 31-Jährige weiter aus. Allerdings wäre es zunächst am französischen Verband FFF, Benzema zu begnadigen.

Am 10. Dezember hatte die FFF den 28-Jährigen bis auf Weiteres aus der Nationalmannschaft geworfen. Benzema müsse vor einer neuen Nominierung für die Nationalelf zunächst vollständig die Vorwürfe im Zusammenhang mit der Sexvideo-Affäre ausräumen, sagte Nationaltrainer Didier Deschamps kurz vor Weihnachten.

Gegen Benzema war am 5. November wegen der vermeintlichen Beteiligung an der Erpressungsaffäre ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Drei mutmaßliche Erpresser, die Valbuena mit einem kompromittierenden Video laut Medienberichten um eine sechsstellige Summe erleichtern wollten, wurden inhaftiert. Benzema hat private Kontakte zum Kreis der Erpresser.

© 2016 SID

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mannschaft des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat im Trainingslager in Lagos/Portugal ihres genau vor einem Jahr tödlich verunglückten Mitspielers Junior Malanda gedacht.

10.01.2016

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat Torhüter Eric Oelschlägel (20) mit einem Profivertrag bis 2018 ausgestattet. Das teilte Geschäftsführer Thomas Eichin am Sonntagmittag im Trainingslager im türkischen Belek mit.

10.01.2016

Der abstiegsbedrohte Fußball-Drittligist Stuttgarter Kickers und Angreifer Daniel Engelbrecht gehen getrennte Wege. Der Tabellenletzte einigte sich mit dem 25-Jährigen auf die vorzeitige Auflösung des im Sommer auslaufenden Vertrags.

10.01.2016