Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Auch Träsch fällt bei der EM-Qualifikation aus
Sportbuzzer Fußball Überregional Auch Träsch fällt bei der EM-Qualifikation aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 01.06.2011
Foto: Christian Träsch beim Training.
Christian Träsch hat sich eine Kapselbandverletzung im linken Knöchel zugezogen. Quelle: dpa
Anzeige

Nächster Ausfall für die EM-Qualifikation gegen Österreich und Aserbaidschan: Christian Träsch muss wegen einer Sprunggelenk-Verletzung für die Partien am Freitag in Wien und vier Tage später in Baku passen. Der Stuttgarter Fußball-Nationalspieler war im Training umgeknickt. Eine Kernspintomographie ergab die Diagnose Kapselbandverletzung im linken Knöchel, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch mit.

Nach Bastian Schweinsteiger, Miroslav Klose, Per Mertesacker, Sven Bender und Marco Reus fällt schon der sechste Spieler aus. Auch der Einsatz von Sami Khedira ist noch unsicher. Träsch wird die Verletzung in Stuttgart weiter behandeln lassen.

Weitere Spieler will Bundestrainer Joachim Löw erst einmal nicht nachholen. „Wir haben uns im Trainerstab beraten und entschieden, dass es vorerst keine Nachnominierung geben wird. Wir vertrauen den Spielern, die unserem Kader angehören“, sagte Löw vor den beiden letzten Länderspielen der Saison. Am Donnerstag reist die Nationalmannschaft nach Wien.

Der Kader umfasst nur noch 16 Feldspieler und drei Torhüter, die am Mittwoch auf einem Nebenplatz der Frankfurter WM-Arena trainierten. Laut Vorschriften der Europäischen Fußball-Union UEFA dürfen für ein EM-Qualifikationsspiel 18 Akteure auf dem offiziellen Mannschaftsbogen stehen.

dpa

Mehr zum Thema

Die verflixte Minute: Im Vorrundenspiel der EM 2008 verfehlte Mario Gomez aus zwei Metern Entfernung das leere Tor der Österreicher Gastgeber. Danach galt der Nationalspieler lange Zeit als Depp der Nation. Am Freitag spielt der Stürmer gegen seine eigene Vergangenheit.

Stefan Knopf 31.05.2011

Joachim Löw warnt, Österreich sei „sehr gefährlich“. Doch trotz des Ausfalls von Top-Stürmer Klose ist nach dem gelungenen Aufgalopp gegen Uruguay der Optimismus groß. Khedira macht Fortschritte und vorne sticht Gomez.

30.05.2011

Bundestrainer Löw legt die Messlatte für die Nationalspieler noch höher. Schon mit Beginn der neuen Saison sollen sich Lahm & Co. mit der EM 2012 intensiv beschäftigen. Löws Ansprüche sind gestiegen: Zweite und dritte Plätze sind ihm nicht mehr genug - er will Titel.

28.05.2011