Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Boateng schimpft: "Alles gelogen"
Sportbuzzer Fußball Überregional Boateng schimpft: "Alles gelogen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 19.05.2015
"Ich habe für alles meinen Kopf hingehalten: Kevin-Prince Boateng fühlt sich auf Schalke missverstanden. Quelle: dpa
Anzeige
Gelsenkirchen

Boateng führte aus: "Ich werde niemanden schlecht reden. Ich habe zwei Jahre öffentlich für alles, wirklich alles, meinen Kopf hingehalten. Es lief öffentlich alles über mich, ich habe so dem Verein, den Mitspielern und Verantwortlichen den Druck rausgenommen. Das wurde ja auch massiv gebraucht." Am 11. Mai war Boateng gemeinsam mit Sidney Sam bei den Gelsenkirchenern freigestellt worden.

Zeitgleich suspendierten die Verantwortlichen um Sportvorstand Horst Heldt auch Marco Höger vorläufig, der Mittelfeldspieler wurde aber begnadigt. Den Entschluss, das Trio auszuschließen begründete Schalke damit, dass das Vertrauensverhältnis zerstört sei. "Es ist sehr traurig, wie meine Zeit auf Schalke geendet ist. Dies war nicht meine Entscheidung", sagte Boateng, der aber bekräftigte: "Das akzeptiere und respektiere ich zu 100 Prozent."

Anzeige

sid

18.05.2015
18.05.2015
18.05.2015