Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Deutschland-Verfolger Schweden stolpert gegen Irland
Sportbuzzer Fußball Überregional Deutschland-Verfolger Schweden stolpert gegen Irland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 23.03.2013
Gestolpert in der Verfolgung: Schweden kommt gegen Irland nicht über ein 0:0 hinaus.
Gestolpert in der Verfolgung: Schweden kommt gegen Irland nicht über ein 0:0 hinaus. Quelle: dpa
Anzeige
Wien/Solna

Deutschland-Verfolger Schweden hat in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mannschaft um Kapitän und Torjäger Zlatan Ibrahimovic kam am Freitagabend in Solna vor heimischer Kulisse nicht über ein 0:0 gegen Irland hinaus. Die Schweden bleiben damit zwar Zweiter in der Gruppe C. Auf das deutsche Team haben Ibrahimovic & Co. (8 Punkte) aber bereits fünf Zähler Rückstand. Aussichtsreich im Kampf um Platz zwei liegen auch noch Österreich und Irland (je 7). Die DFB-Elf war zuvor zu einem 3:0-Sieg in Kasachstan gekommen.

Die Österreicher feierten einen Kantersieg gegen Außenseiter Färöer. Die Mannschaft des ehemaligen Bundesliga-Trainers Marcel Koller fertigte den Außenseiter 6:0 (3:0) ab. Mit einem Doppelschlag brachte Philipp Hosiner (8. Minute/20.) die Hausherren im Wiener Ernst-Happel-Stadion früh in Führung. Mit dem 3:0 durch den Mainzer Andreas Ivanschitz (28.) waren die Gäste jeglicher Hoffnungen auf eine Überraschung und den ersten Punktgewinn in der Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien schon beraubt.

Allerdings beließen es die Österreicher nicht bei drei Treffern. Binnen fünf Minuten machten sie aus einem standesgemäßen Pflichterfolg noch ein halbes Dutzend Tore durch die Treffer von Bremens Zlatko Junuzovic (77.), Bayerns David Alaba (78.) und Gyorgy Garics (82.).

dpa/sag