Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Eintracht Braunschweig verspielt Aufstieg
Sportbuzzer Fußball Überregional Eintracht Braunschweig verspielt Aufstieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 18.05.2015
Enttäuschung pur: Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht und seine Mannschaft bleiben zweitklassig. Quelle: dpa
Anzeige
Braunschweig

Der KSC wahrte hingegen seine Chance auf den Aufstieg. Das Team von Trainer Markus Kauczinski kletterte vor dem letzten Spieltag auf Rang drei der zweiten Liga. Doppelter Torschütze des KSC war Rouwen Hennings (42., 87.). Vorzeitig vom Platz mussten in der am Ende hektischen Partie Braunschweigs Ken Reichel mit Rot (Meckern/84.) und Dominic Peitz mit Gelb-Rot (Unsportlichkeit/84.) Der KSC bot nach zuletzt zwei Niederlagen erneut eine mäßige Vorstellung. Die Gäste kamen kaum zu herausgespielten Torchancen und profitierten von Torjäger Hennings, der Fehler in der Braunschweiger Abwehr konsequent zu seinen Saisontoren 16 und 17 nutzte.

Auch die Braunschweiger agierten nicht wie ein Aufstiegskandidat. Die auf fünf Positionen veränderte Startelf der Eintracht erspielte sich in der ersten Halbzeit keine echte Großchance. Erst in der zweiten Halbzeit und nach der Einwechslung eines zweiten Stürmers wurden die Braunschweiger stärker und setzten den KSC unter Druck.

Anzeige

dpa

Überregional Krisenstimmung in Gelsenkirchen - Schalke versinkt im Chaos
17.05.2015
Überregional Endspiele garantieren Dramatik - HSV und Paderborn vor Absturz
17.05.2015