Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Fünf Neue für Magath
Sportbuzzer Fußball Überregional Fünf Neue für Magath
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 31.08.2010
Von Heiko Rehberg
Der Italiener Mauro Camoranesi wechselt zum VfB Stuttgart.
Der Italiener Mauro Camoranesi wechselt zum VfB Stuttgart. Quelle: dpa
Anzeige

Einen Großeinkauf machte Schalke 04 mit Manager und Trainer Felix Magath, gleich fünf neue Spieler wurden unter Vertrag genommen: Mittelfeldspieler Ciprian Deac (CFR Cluj, für 3 Millionen Euro) und Jose Manuel Jurado (Atletico Madrid, 13) sowie Defensivallrounder Hans Sarpei (Bayer Leverkusen, 400 000), Verteidiger Nicolas Plestan (OSC Lille) und Starstürmer Klaas-Jan Huntelaar (AC Mailand, 14).

Ein ehemaliger Weltmeister und ein Talent aus Guinea sollen dem VfB Stuttgart aus der Krise helfen: Der Klub verpflichtete gestern Mauro Camoranesi von Juventus Turin und den defensiven Mittelfeldspieler Mamadou Bah (Racing Straßburg).

1899 Hoffenheim verstärkte sich mit den Mittelfeldhoffnungen Sebastian Rudy (VfB Stuttgart, 4) und Gylfi Sigurdsson (FC Reading, 4,5).

Volkswagen spendierte dem VfL Wolfsburg und Coach Steve McClaren einen Hochkaräter. Diego (Juventus Turin), beim 3:4 gegen Mainz bereits im Einsatz, ist mit 15 Millionen Euro teuerster Einkauf dieser Wechselperiode. Zvjezdan Misimovic wechselt dagegen von Wolfsburg zu Galatasaray Istanbul in die Türkei. Die geschätzte Ablösesumme liegt bei rund acht Millionen Euro.

Mehr zum Thema
Hannover 96 Schmadtke zieht Schlussstrich - Hannover 96 verzichtet auf weiteren Neuen

Kein weiterer Neuer: Hannover 96 hat sich am Dienstag, dem letzten Tag der Transferperiode, zurückgehalten. „Es war nicht mehr der Richtige für uns dabei, der passt und den wir auch finanzieren können“, sagte Sportdirektor Jörg Schmadtke und fügte noch an: „Außerdem haben wir doch eine intakte Mannschaft.“

Jörg Grußendorf 31.08.2010

Ginge es nach Hannover 96, dann würde er heute noch seine Sachen packen und von dannen ziehen. Doch zum Transferschluss zeichnet sich nicht ab, dass Jan Schlaudraff das weinrote Trikot mit der Rückennummer 13 für immer auszieht, um anderswo als Fußballprofi wieder Fuß zu fassen.

Norbert Fettback 31.08.2010

Zweistellig wird es wohl nicht mehr werden, doch auch so ist die Anzahl von Neuzugängen bei Hannover 96 beachtlich. Kurz vor Ende der Transferperiode präsentierten die „Roten“ am Montag mit DaMarcus Beasley ihren achten Neuen; dass Sportdirektor Jörg Schmadtke am Dienstag mit Neuzugang Nummer 9 noch einmal nachlegt, ist nicht auszuschließen.

Christian Purbs 30.08.2010