Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Treuebekenntnis von De Bruyne?
Sportbuzzer Fußball Überregional Treuebekenntnis von De Bruyne?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:54 17.08.2015
Foto: Kevin de Bruyne.
Kevin de Bruyne. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Nachdem Kevin De Bruyne vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg am Montag in Barsinghausen als Niedersachsens Fußballer des Jahres und am Abend in Hamburg mit dem „Sportbild“-Award „Star der Saison“ geehrt worden war, entlockte ihm ARD-Moderator Alexander Bommes auf der Gala noch ein Treuebekenntnis zu seinem derzeitigen Arbeitgeber.

„Ich, Kevin De Bruyne, werde auf jeden Fall diese Saison beim VfL Wolfsburg spielen“, sprach Bommes vor, und der Mittelfeldstar sprach wie bei der Vereidigung im Bundestag artig nach. Was dran ist? Am Nachmittag hatte De Bruyne noch gesagt, „dass es nicht so einfach ist. Es geht um viele Sachen.“ Fortsetzung folgt.

Von Manuel Becker

Mehr zum Thema

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München hat derzeit angeblich kein Interesse an einer Verpflichtung von Kevin de Bruyne vom VfL Wolfsburg. "Wir werden dem VfL Wolfsburg sicher keine Kopfzerbrechen bereiten.

13.08.2015

Die Spekulationen um die Zukunft von Kevin De Bruyne lassen dem VfL Wolfsburg keine Ruhe. Dem Verein stehen intensive, nervtötende und laut Trainer Hecking "schwierige 14 Tage" bevor. Der Spieler selbst schweigt und lässt alles offen.

17.08.2015

Trainer Dieter Hecking sieht zwei spannende Wochen auf seinen speziell von Manchester City umworbenen Schützling Kevin de Bruyne zukommen. "Das werden schwierige Tage für alle Beteiligten werden.

17.08.2015
17.08.2015
Überregional Neulinge überraschen am ersten Spieltag - Das war der Bundesliga-Auftakt
16.08.2015