Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional HSC Hannover gewinnt beim „Tag der Champions“ in Ramlingen
Sportbuzzer Fußball Überregional HSC Hannover gewinnt beim „Tag der Champions“ in Ramlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.05.2013
Von Christian Purbs
Da ist das Ding: Die Spieler des HSC Hannover recken den Siegerpokal in die Luft und feiern den Triumph  beim „Tag der Champions“. Quelle: zur Nieden/Lobback
Anzeige
Burgdorf

Mit dem kleinen Unterschied, dass am Ende die D-Junioren des HSC im BVB-Trikot den Pokal in die Höhe stemmten und sich als Champions feiern lassen durften.

Der HSC gewann den „Tag der Champions“, das große Jugendturnier, das die HAZ gemeinsam mit dem Optikunternehmen Fielmann, dem SV Ramlingen/Ehlershausen (RSE) und der Sparkasse Hannover ausgerichtet hatte. Im einem packenden Finale spielten die Hannoveraner in den Trikots von Borussia Dortmund und besiegten Titelverteidiger JSG Leveste/Gehrden – im Dress des FC Bayern München – durch ein Tor von Gibril Ceesay mit 1:0. Die Trikots der beiden deutschen Champions-League-Finalisten waren der Lohn für die beiden Teams.

Anzeige

Große Gefühle gab es nicht nur bei der Siegerehrung. Schon am frühen Morgen, als die 32 Mannschaften und knapp 1000 Zuschauer bei der Eröffnungsfeier auf der Anlage des RSE mit der Champions-League-Hymne begrüßt wurden, hatte so mancher Jugendliche unter den mehr als 500 Jungs und Mädchen eine Gänsehaut. Als dann fast acht Stunden später die Melodie erneut erklang, hatten die jungen Kicker einen unvergesslichen Tag hinter sich, an den sie sicherlich noch oft zurückdenken werden.

„Wir haben die Regenprognosen einfach ignoriert“, hatte RSE-Klubchef Jürgen Stern, der mit seinen Helfern erneut ein perfektes Turnier organisierte, bei der Eröffnung gesagt. Da machte es auch nichts, dass das mit dem Ignorieren nicht ganz bis zum Abpfiff funktionierte. Die Jugendlichen ließen sich durch ein paar Tropfen nicht stören, es machte einfach Spaß, ihnen beim Kicken zuzusehen.

Und wirklich traurig war bei diesem ganz besonderen Turnier, an diesem „Tag der Champions“, ohnehin niemand.

Überregional Enttäuschung nach Final-Niederlage - Borussia Dortmund hofft auf die zweite Chance
Stefan Knopf 29.05.2013
Stefan Knopf 29.05.2013