Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional So bejubelt Hannover den WM-Sieg
Sportbuzzer Fußball Überregional So bejubelt Hannover den WM-Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 14.07.2014
Jubel nach dem WM-Sieg: Fußball-Fans nach dem Abpfiff in der Innenstadt.
Jubel nach dem WM-Sieg: Fußball-Fans nach dem Abpfiff in der Innenstadt. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Überall in der Stadt zelebrierten die Menschen den späten Erfolg der deutschen Elf, den Mario Götze erst in der 113. Minute sicherstellte. 10 000 Menschen an der Gilde Parkbühne und in der Swiss Life Hall, 3000 Fans im Hannover-96-Zelt auf dem Schützenfest, mehrere Tausend auf dem Lindener Markt und zahllose weitere Fans in der ganzen Stadt machten die Nacht zum Tage, um den ersten WM-Titel für Deutschland seit 1990 zu feiern.

Nach Spielende in Rio de Janeiro strömten Zehntausende auf die Straßen der Innenstadt. Am Steintor und anderswo bildeten sich lange Autokorsos, überall in der Stadt tanzten und sangen die Menschen auf den Straßen. Über der Innenstadt wurden Feuerwerke gezündet, das größte an der Fußballkneipe „Nordkurve“ am Stadion.

Nicht nur in Linden spritzten die Bierfontänen. „So ein Tag, so wunderschön wie heute“, intonierten die Fans auf dem Lindener Marktplatz. Über Karmarsch- und Schmiedestraße sowie rund um den Hauptbahnhof kroch nach Spielende eine fröhlich hupende Autoschlange – und vor dem Elektronikgeschäft Thorenz bildete sich eine Menschentraube, als in den Fernsehern im Schaufenster die Übergabe des Weltpokals gezeigt wurde. Vereinzelt wurden Böller abgeschossen, bis Redaktionsschluss dieser Ausgabe blieb es aber friedlich.

Schon Stunden vor dem Finale waren die Public-Viewing-Bühnen der Stadt zum Bersten gefüllt gewesen. Mit Tröten, Fahnen und allerhand Zubehör in Schwarz-Rot-Gold ausgestattet taten die Fußballfans das ihrige, um die deutsche Elf aus der Ferne zu unterstützen. Viele Hannoveraner verfolgten das Spiel zeitweise bei Regen in Biergärten wie am Lister Turm oder im Waterloo-Biergarten. Dort sahen trotz der späten Stunde auch viele Kinder zu. „Ich darf bis zum Schluss bleiben“, sagte etwa der elfjährige Paul vor dem Spiel. Es sollte sich lohnen.

Von Mathias Klein und Isabel Christian

Straßenparty und Autokorso in Hannover

So feiert Hannover den WM-Sieg in der City. Fotos: Michael Thomas

Das Finale an der Gilde Parkbühne

Public Viewing zum WM-Finale an der Gilde Parkbühne

Das Finale im Waterloo-Biergarten

Public Viewing zum Finale im Waterloo-Biergarten

Das Finale in der Nordkurve

Public Viewing zum Finale der Fußball-WM in der Nordkurve

Das Finale im 96-Festzelt beim Schützenfest

Public Viewing zum Finale der Fußball-WM im 96-Festzelt.

Das Finale am Lindener Marktplatz

Public Viewing beim Finale der Fußball-WM am Lindener Marktplatz.

sbü/mak/isc

Überregional Geburt während des WM-Halbfinales - Dieser Seehund heißt Jogi
11.07.2014