Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Havelser geben Vollgas gegen englische Profis
Sportbuzzer Fußball Überregional Havelser geben Vollgas gegen englische Profis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 07.07.2014
Foto: „Vollgas gegeben“: Daniel Hinztke (TSV, links) gegen Michael Wilson.
„Vollgas gegeben“: Daniel Hinztke (TSV, links) gegen Michael Wilson. Quelle: Hanke
Anzeige
Garbsen

Erstmals präsentierte sich das Team den eigenen Zuschauern. Und die sahen gleich fünf Neuzugänge in der Startelf. Die Havelser erwischten einen guten Start und gingen sogar in Führung: Hilal El-Helwe traf mit einem Freistoß zum 1:0 (3. Minute). Doch Wigan kam mit der Zeit immer besser ins Spiel. In der 14. Minute gelang Ryan Jennings der Ausgleich. Nach einer Kopfballverlängerung sorgte sein Teamkollege Marc-Antoine Fortune für die 2:1-Führung. Doch die Gastgeber spielten gut mit, agierten auch in der 2. Hälfte selbstbewusst. Sie mussten nur noch einen Treffer durch James McClean zum 1:3 (72.) hinnehmen.

Als „Sechser“ probierten die Havelser Martin Zakrzewski (23), ein ehemaliger „U 23“-Nationalspieler Polens, der ein Nachfolger für den scheidenden Leistungsträger Ferhat Bikmaz sein könnte. Er präsentierte sich als technisch versiert und mit viel Übersicht. In der 43. Minute erlitt er eine Platzwunde über dem rechten Auge, spielte mit Kopfverband aber weiter. „Trotz dieser Verletzung hat er dann das Spiel an sich gerissen und war in der 2. Hälfte der dominanteste Akteur im Spielaufbau“, lobte TSV-Coach Christian Benbennek, der sich insgesamt zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf zeigte: „Alle Jungs haben Vollgas gegeben.“

Sonntagabend gewann der TSV, hatte beim 2:1 gegen Landesliga-Aufsteiger TuS Garbsen aber einige Mühe.

von Eike Brunhöber