Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Löw plant mit Götze und Schweinsteiger
Sportbuzzer Fußball Überregional Löw plant mit Götze und Schweinsteiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 30.08.2013
Bundestrainer Joachim Löw bei der Abschluss-Pressekonferenz der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Robert F. Kennedy Memorial Stadium in Washington am 28.08.2013.
Frankfurt/Main

Zum 24 Spieler umfassenden Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die Partien am 6. September in München sowie vier Tage später in Torshavn zählen neben Schweinsteiger auch wieder dessen Bayern-Kollegen Mario Götze und Toni Kroos. Das Münchner Trio hatte beim 3:3 im ersten Länderspiel der WM-Saison gegen Paraguay in Kaiserslautern gefehlt.

Der Bundestrainer nominierte am Freitag außerdem den Gladbacher Max Kruse und den Leverkusener Sidney Sam, die im Sommer in der Nationalelf debütiert hatten. "Beide haben sich bei der USA-Reise als gute Alternativen für unsere Offensive präsentiert", begründete Löw. Im Aufgebot fehlen die verletzten Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Lukas Podolski (FC Arsenal) und Marcell Jansen (Hamburger SV).

Als dritter Torwart neben Manuel Neuer und René Adler wurde für den Doppelspieltag Ron-Robert Zieler von Hannover 96 eingeladen. Angeführt wird das Aufgebot von Kapitän Philipp Lahm, der in seiner Heimatstadt München gegen Österreich sein 100. Länderspiel bestreiten könnte. Auch Vize-Kapitän Schweinsteiger, der allerdings noch an einer Blessur am rechten Sprunggelenk laboriert, würde bei Einsätzen in beiden Partien auf 100 Länderspiele kommen.

Bei fünf Punkten Vorsprung auf die Verfolger Österreich, Schweden und Irland könnte die deutsche Mannschaft womöglich schon vor dem letzten Doppelspieltag im Oktober das Ticket für die WM 2014 in Brasilien lösen. "Wir werden uns nun total fokussieren auf die beiden Spiele gegen Österreich und die Färöer. Es ist unser klares Ziel, mit zwei Siegen einen weiteren Schritt dorthin zu machen", erklärte Löw.

Das Aufgebot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft

Das Aufgebot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die WM-Qualifikationsspiele gegen Österreich am 6. September (20.45 Uhr/ZDF) in München und gegen die Färöer am 10. September (20.45 Uhr/ARD) in Tórshavn:

Tor: René Adler (Hamburger SV), Manuel Neuer (FC Bayern München), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Abwehr: Jérome Boateng, Philipp Lahm (FC Bayern München), Benedikt Höwedes (FC Schalke 04), Mats Hummels, Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Per Mertesacker (FC Arsenal) Mittelfeld: Lars Bender, Sidney Sam (Bayer 04 Leverkusen), Sven Bender, Marco Reus (Borussia Dortmund), Julian Draxler (FC Schalke 04), Mario Götze, Toni Kroos, Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München), Sami Khedira, Mesut Özil (Real Madrid), André Schürrle (FC Chelsea)

Angriff: Mario Gomez (AC Florenz), Miroslav Klose (Lazio Rom), Max Kruse (Borussia Mönchengladbach)

dpa

dpa

Fortuna will es so: Die Auslosung zur Gruppenphase der Champions League bringt vier deutsch-englische Duelle: Trotz der Konkurrenz aus der Premier League scheint das Weiterkommen für alle vier Klubs aber machbar.

30.08.2013

Franck Ribéry ist Europas Fußballer des Jahres 2013. Der 30 Jahre alte Profi des deutschen Meisters FC Bayern München setzte sich bei der Wahl am Donnerstag in Monaco gegen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo durch.

30.08.2013
Überregional Champions-League-Auslosung - Lust auf Lissabon

Vier deutsche Teams sind heute bei der Auslosung der Champions-League-Gruppen dabei. Außer dem Titelverteidiger aus München und den Dortmundern hoffen auch Bayer Leverkusen und Schalke 04 auf das große Los. Die HAZ-Sportredakteure Christian Purbs und Björn Franz haben die wichtigsten Fakten gesammelt.

31.08.2013