Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Aserbaidschan vor Augen – Ghana im Kopf
Sportbuzzer Fußball Überregional Aserbaidschan vor Augen – Ghana im Kopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:14 27.05.2014
Foto: Der erste Härtetest vor der WM steht für Jürgen Klinsmann und das US-Team an.
Der erste Härtetest vor der WM steht für Jürgen Klinsmann und das US-Team an. Quelle: dpa
Anzeige
San Francisco

Diesmal sind sie noch Rivalen. Aber nach dem Spiel der besonderen Art nehmen Jürgen Klinsmann und sein Mentor Berti Vogts die WM-Mission gemeinsam in Angriff, um Deutschland bei der Endrunde in Brasilien zu ärgern. Ungeachtet des Wirbels um die Nichtnominierung von Landon Donovan kommt es 21 Tage vor dem ersten Vorrundenspiel bei der Fußball-WM für Coach Klinsmann und die Nationalmannschaft der USA zu einer wichtigen Standortbestimmung: Die Amerikaner treffen heute in San Francisco auf Aserbaidschan mit dem früheren Bundestrainer Vogts, der anschließend die Seiten wechselt und beim WM-Projekt als „Special Advisor“ für den amerikanischen Verband arbeitet.

Bereits beim Länderspiel der Amerikaner Anfang April gegen Mexiko war der 67-Jährige in die Spielvorbereitungen mit eingebunden. Klinsmann hat immer wieder betont, wie wichtig ihm Vogts‘ Visionen und Eindrücke sind. „Seine Anwesenheit und sein Fachwissen werden uns einen Push geben“, sagt der Weltmeister von 1990. Schon zu seinen Zeiten als Bundestrainer hatte der Schwabe versucht, seinen Vorgänger als Sportlichen Leiter für die DFB-Auswahl zu gewinnen. Nun kommt es zum Zusammenschluss, wenn es unter anderem gegen Deutschland geht.

Das Spiel gegen die frühere Sowjet-Teilrepublik im ehemaligen Footballstadion der San Francisco 49ers ist für Klinsmann ein erster Härtetest. Doch er hat den Blick bereits auf die WM-Auftaktpartie gerichtet. „Wir versuchen uns in jeder Trainingseinheit und jedem Testspiel auf die Partie gegen Ghana vorzubereiten“, sagt der Schwabe mit Blick auf das Spiel am 16. Juni in Natal gegen den vermeintlichen Angstgegner. „Wir müssen dieses Spiel unbedingt gewinnen.“ Nach Niederlagen gegen Ghana war die WM 2006 und 2010 für die USA jeweils beendet. Und angesichts der weiteren Vorrundengegner Portugal und Deutschland gilt das Duell mit den „Black Stars“ bereits als Schlüsselspiel.

Nach dem Spiel gegen Aserbaidschan gibt es noch drei Tests: am Sonntag gegen die Türkei, gegen Nigeria (7. Juni) und am 12. Juni in São Paulo unter Ausschluss der Öffentlichkeit gegen Belgien. „Es ist wichtig für uns, unser Team vor Ort noch einmal vor dem Auftakt gegen einen hochklassigen Kontrahenten zu sehen“, sagte Ko-Trainer Andreas Herzog – ebenfalls ein alter Bekannter.

Mehr zum Thema

Landon Donovan hat mit einem MLS-Rekord auf seine Ausbootung durch Trainer Jürgen Klinsmann aus der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft reagiert. Der 32 Jahre alte Stürmer erzielte beim 4:1 seiner Los Angeles Galaxy gegen Philadelphia Union seine Liga-Treffer Nummer 135 und 136 und löste damit Jeff Cunningham (134) an der Spitze der "ewigen" Torjägerliste ab.

26.05.2014

Landon Donovan macht seine Ausbootung aus dem WM-Kader der USA weitaus mehr zu schaffen als den Läster-Tweet von Jürgen Klinsmanns Sohn. "Um ehrlich zu sein, ich kenne seinen Sohn nicht wirklich.

25.05.2014
Überregional Tweet über Donovan-Ausbootung - Klinsmann-Sohn sorgt für Twitter-Ärger

Bei den Klinsmanns hängt offenbar der Haussegen schief: Jürgen Klinsmann nimmt Stürmer Landon Donovan nicht für die USA mit zur WM. Das fand Sohn Jonathan äußerst komisch - und spottete bei Twitter. Klinsmann-Senior findet das gar nicht lustig.

24.05.2014
Überregional Schweinsteiger muss noch pausieren - Die Leiden des jungen S.
29.05.2014
Überregional Real Madrid auf Fußballthron - Die Legende lebt
Heiko Rehberg 28.05.2014