Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Kreuzer erhält 800.000 Euro vom HSV
Sportbuzzer Fußball Überregional Kreuzer erhält 800.000 Euro vom HSV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 08.09.2014
Ex-Sportchef Oliver Kreuzer erhält 800.000 Euro vom HSV. Beide Parteien einigten sich außergerichtlich. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Nach Informationen Hamburger Medien soll Kreuzer eine Abfindung von rund 800.000 Euro erhalten. Der HSV hatte seinem Sportdirektor nach nur einer Saison im Verein zum 31. August 2014 gekündigt. Sein Dreijahresvertrag ist bis zum 30. Juni 2016 datiert. Die Trennung hatte der neue Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer vorgenommen. Einen Nachfolger gibt es bislang nicht. Beiersdorfer will Peter Knäbel für diese Position. Der 47 Jahre alte frühere St.-Pauli-Profi ist derzeit Technischer Direktor des Schweizer Fußballverbandes. "Ich kann die Gespräche bestätigen, aber unterschrieben ist noch nichts", hatte Beiersdorfer vor kurzem gesagt.

dpa

Mehr zum Thema
Überregional Kündigung des Ex-Sportchefs - Kreuzer zieht gegen HSV vor Gericht

Eine außergerichtliche Schlichtung zwischen Ex-Sportdirektor Kreuzer und dem HSV ist gescheitert. Nun müssen die Parteien vor dem Arbeitsgericht erscheinen.

11.08.2014

Dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV droht nach der Trennung von Sportdirektor Oliver Kreuzer ein juristisches Nachspiel. Im Streit um die Höhe seiner Gehaltsfortzahlungen hat Kreuzer einen Anwalt eingeschaltet.

30.07.2014

Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat sich mit sofortiger Wirkung von Sportdirektor Oliver Kreuzer getrennt. Das teilten die Norddeutschen am Montagabend mit. Der 48-Jährige hatte das Amt erst im Juni 2013 angetreten, sein Vertrag lief noch zwei Jahre.

14.07.2014
Überregional EM-Qualifikation gegen Schottland - „Immer noch eine Supertruppe“
08.09.2014
06.09.2014
05.09.2014