Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Mindestens 36 Verletzte bei Afrika-Cup
Sportbuzzer Fußball Überregional Mindestens 36 Verletzte bei Afrika-Cup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 06.02.2015
Foto: Mit einem Hubschrauber überwacht die Polizei die Ausschreitungen während des Afika-Cup-Halbfinals zwischen Äquatorialguinea und Ghana. Quelle: dpa
Anzeige
Malabo

Die CAF-Disziplinarkammer verurteilte den Verband Äquatorialguineas wegen wiederholt "aggressiven Verhaltens" zu einer Geldstrafe von 100 000 US-Dollar (knapp 87 800 Euro). Nach dem Viertelfinale musste der Gastgeber bereits 5000 Dollar zahlen. Zudem muss das Heimteam ein Spiel ohne Zuschauer austragen, sollte es erneut zu ähnlichen Vorfällen kommen.

dpa

Mehr zum Thema

Nach einem von heftigen Ausschreitungen überschatteten Skandal-Halbfinale steht der Augsburger Bundesliga-Profi Rahman Baba mit Ghanas Fußball-Nationalmannschaft im Finale des Afrika-Cups.

05.02.2015

Der tunesischen Fußball-Nationalmannschaft droht der Ausschluss vom Afrika-Cup 2017. Wie der afrikanische Kontinentalverband CAF mitteilte, haben sich Tunesiens Vertreter nicht für ihre verbalen Entgleisungen nach dem Ausscheiden im Viertelfinale des laufenden Wettbewerbs gegen Äquatorialguinea (1:2 n.

05.02.2015

Die Fußballer der Elfenbeinküste stehen zum vierten Mal im Finale des Afrika-Cups. Im ersten Halbfinale in Bata bezwang der Afrikameister von 1992 mit dem eingewechselten Hertha-Profi Salomon Kalou das Team der Demokratischen Republik Kongo um den Bremer Cedrick Makiadi mit 3:1 (2:1).

04.02.2015
Überregional Erfolgstrainer im Interview - Was hat Rangnick mit RB Leipzig vor?
09.02.2015
Überregional Bundesliga-Abstiegskampf - Fatale Stimmung beim BVB
05.02.2015