Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Westermann sieht HSV auf Überholspur
Sportbuzzer Fußball Überregional Westermann sieht HSV auf Überholspur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 13.10.2014
Der neue HSV-Trainer Josef Zinnbauer und Hamburgs Heiko Westermann laufen über das Trainingsgelände des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Der Aufwärtstrend unter dem neuen Trainer Josef Zinnbauer wird sich laut der Meinung des Nationalspielers Heiko Westermann auch weiterhin fortsetzen. „Ich weiß, dass es weiter nach oben geht. Ich sehe die Trainingseinheiten. Ich bin hungrig zu gewinnen“, sagte der Fußball-Nationalspieler der „Bild“ in einem Interview. Und ergänzte: „Dieses Feuer war lange nicht mehr hier. Ich habe das Gefühl, dass jeder noch mal eine Schippe drauflegen kann.“

Den Aufschwung beim neuen HSV macht er an Zinnbauer fest. Unter dem Slomka-Nachfolger präsentierte sich der im Umbruch steckende Nordclub spielstärker und einsatzfreudiger und holte aus den Spielen gegen Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund immerhin vier Punkte. „Er hat einen klaren Plan, ein klares System. Man sieht, dass jeder Spieler ihm folgt. Und er hat eine sehr gute Ansprache“, lobte der Abwehrspieler den Coach, den er schon vor 13 Jahren bei einem Benefizspiel kennengelernt hat.

Anzeige

Der zu Saisonbeginn von Slomka zum Reservisten degradierte Profi hat den Stammplatz zurückerkämpft und in den vier Partien unter Zinnbauer überzeugt. „Ich fühle mich sehr fit, auch vom Kopf her“, berichtete der 31-Jährige. „Ich muss überzeugt sein, dass ich gut vorbereitet bin und in der Woche alles getan habe. Das ist derzeit so.“

dpa

Überregional Vertragsverlängerung mit Infront - Werder kassiert neun Millionen
12.10.2014
Überregional Niederlage in der EM-Qualifikation - Polen kontert den Weltmeister aus
12.10.2014