Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Niersbach soll auf Zwanziger folgen
Sportbuzzer Fußball Überregional Niersbach soll auf Zwanziger folgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 07.12.2011
Wolfgang Niersbach soll neuer DFB-Chef werden.
Wolfgang Niersbach soll neuer DFB-Chef werden. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt

Wolfgang Niersbach soll Nachfolger von Theo Zwanziger als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes werden. Das Präsidium und die fünf Vertreter der Regionalverbände einigten sich am Mittwoch in Frankfurt/Main auf den bisherigen Generalsekretär als einzigen Kandidaten. Der 61-Jährige gab nach tagelangem öffentlichen Schweigen laut Zwanziger seine Zusage.

Dieser will sein Amt im Oktober 2012 vorzeitig zur Verfügung stellen, Niersbach muss noch vom einem außerordentlichen DFB-Bundestag gewählt werden

„Ich traue mir die Aufgabe zu, weil ich die breite Rückendeckung spüre", sagte Niersbach am Mittwoch in Frankfurt/Main. Zwanziger erklärte, er habe sich den Generalsekretär bereits für den Bundestag 2010 als Nachfolger gewünscht:„Damals war er dazu noch nicht bereit. Umso mehr freue ich mich heute über seine Zusage. Er erhält meine volle Unterstützung."

Die Regionalvertreter einigten sich laut Zwanziger «einmütig» auf Niersbach. Dieser hat als Generalsekretär einen Vertrag bis 2016 beim größten Sportfachverband der Welt und machte sich unter anderem einen Namen als einer der Macher des Sommermärchens 2006.

dpa