Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Schalke 04 legt wegen Drogba Einspruch ein
Sportbuzzer Fußball Überregional Schalke 04 legt wegen Drogba Einspruch ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 21.02.2013
Anzeige
Istanbul

Schalke 04 kritisiert den umstrittenen Wechsels von Didier Drogba aus China zu Galatasaray Istanbul in der Winterpause. Schalke 04 wird Einspruch gegen die Wertung des 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League einlegen. Das kündigten Manager Horst Heldt und Finanz-Vorstand Peter Peters am Donnerstag vor dem Rückflug aus Istanbul an.

Schalke will von der UEFA die Spielberechtigung von Drogba überprüfen lassen und muss dafür aus formaljuristischen Gründen Einspruch gegen die Spielwertung einlegen. In der Vorwoche hatte der Fußball-Weltverband FIFA Drogba eine vorläufige Spielerlaubnis für die türkische Liga und den Europacup erteilt.

Drogba liegt im Vertragsstreit mit seinem bisherigen Verein Shanghai Shenhua, wo er bis 2014 unter Vertrag stand. Dennoch war er im Winter zu Galatasaray gewechselt. Dagegen protestierte Shanghai. Schalke verwies darauf, dass bis zum 1. Februar nicht nur die Meldung bei der UEFA, sondern auch die Spielberechtigung für die K.o.-Phase der Champions League vorliegen müsse. "Jeder Verein muss selbst dafür sorgen, dass sein Spieler auch spielberechtigt ist", sagte Peters. Heldt fügte hinzu: "Es wäre ja fahrlässig, das nicht überprüfen zu lassen." Der Einspruch muss binnen 24 Stunden eingereicht werden. Das Rückspiel findet am 12. März statt.

dpa

Mehr zum Thema

Von wegen Krise! Mit kühlem Kopf hat der FC Schalke 04 im Hexenkessel von Istanbul den Grundstein zum Einzug ins Viertelfinale der Champions League gelegt. Mit dem 1:1 beim türkischen Meister Galatasaray erkämpften sich die Königsblauen am Mittwochabend eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 12. März in Gelsenkirchen.

21.02.2013

Die Bayern übertragen ihre nationale Dominanz auch auf Europa. Mit „Lehrbuch-Fußball“ beim Sieg gegen Arsenal untermauern sie ihre Ambitionen, Ende Mai zum Champions-League-Finale noch einmal nach London zu kommen. Für Podolski ist auch sein Tor kein Trost.

20.02.2013

Die Bayern sind nicht zu stoppen - auch nicht von Arsenal London. Mit einem souveränen Sieg sicherte sich der deutsche Rekordmeister eine komfortable Ausgangslage für das Rückspiel am 13. März in München.

20.02.2013